Partner von
Partner von

Schwerpunkt

Digitalisierung

brand eins 03/2019


Inhalt

S. 4

Nüchtern betrachtet

Gabriele Fischers Editorial zum Schwerpunkt Digitalisierung.


Einstieg

S. 8

Ein Designer in Mauretanien

Text: Thilo Guschas
Fotografie: Mahmoud Tawfik

Moulay Al-Mekky, 36, arbeitet als Fotograf und Designer in Nouakchott, der Hauptstadt Mauretaniens. Er stammt aus Marokko.

S. 10

Die Welt in Zahlen

Text: Anabelle Körbel

S. 12

Zurück ins Private

Die öffentliche Facebook-Plattform ist für viele Mitglieder unattraktiv geworden, der Austausch über Whatsapp und andere Messenger hingegen boomt. Auch Unternehmen überdenken ihre Social-Media-Strategie. 🤔

Text: Martin Fehrensen und Mischa Täubner

S. 14

Der Lütte von der Elbe

Hamburg hat kaum kulinarische Spezialitäten zu bieten. Umso stolzer ist man dort auf den mehr als 180 Jahre alten Kümmelschnaps Helbing – eine liebevoll gepflegte regionale Marke.

Text: Jens Bergmann
Illustration: Manu Burghart

S. 16

Erhebt euch!

Text: Sarah Mühlberger
Fotografie: Thomas Pirot

Ein Unternehmen aus Rüsselsheim will Angestellte zum Aufstehen animieren.

S. 18

Zwei Brüder und ein Tiger

Gesundheitsfood oder zuckriges Produkt für den Weltmarkt? Die Kelloggs-Brüder hatten unterschiedliche Pläne mit ihren Frühstücksflocken – und zerstritten sich darüber.

Text: Susanne Schäfer


Was Wirtschaft treibt

S. 20

Not made in Germany

Text: Sarah Sommer
Illustration: Joni Majer

Anderswo lässt es sich oft schneller und unkomplizierter forschen, entwickeln und testen als in Deutschland. Unternehmen treiben Innovationen deshalb dort voran.

S. 28

Geschäft mit dem Ende

Trauernde feilschen selten. Der britische Bestattungskonzern Dignity, einer der Marktführer in Europa, nutzt diesen Umstand – mit einer riskanten Strategie.

Text: Patricia Döhle, Bettina Schulz

S. 30

Jeden Monat Geld aus Brüssel

Text: Matthias Göschke
Grafik: Hahn + Zimmermann

Seit der Einführung des Euro wachsen die wirtschaftlichen und politischen Spannungen in der EU. Wie wäre es mit einem europäischen Grundeinkommen, das Europa für die Menschen attraktiver und gerechter machen könnte? Ein Vorschlag.


Schwerpunkt Digitalisierung

S. 38

Digitalisierung in Zahlen

Zusammengestellt von Ingo Eggert

S. 40

Echt digital

Alle reden von der Digitalisierung. Aber was ist da eigentlich drin?

Text: Wolf Lotter

S. 48

Bit für Bit

Text: Thomas Ramge
Collage: Julia Ossko und Eugen Schulz

Vor knapp 80 Jahren begann die digitale Revolution. Hier ein Rückblick auf die wichtigsten Meilensteine.

S. 50

Algorithmus schlägt Bauernregel

Text: Peter Gaide und Dirk Böttcher
Illustration: Christina Gransow

Was der Bauer nicht kennt … Von wegen: In kaum einer Branche ist die Digitalisierung so flächendeckend angekommen wie in der Landwirtschaft.

S. 54

„Eine Konzentration auf wenige große Anbieter ist sehr wahrscheinlich“

Lena Kuhn und Ivan Duric, wissenschaftliche Mitarbeiter beim Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien, über den Stand der Digitalisierung in der Branche.

Interview: Dirk Böttcher

S. 58

„Die Einsparungen laufen den Erwartungen hinterher“

Text: Denis Dilba
Fotografie: Anna Ziegler

Wieso der IT-Fortschritt nicht hält, was er verspricht, verrät der Fachmann Lars Schwabe.

S. 60

Alarm im Beton

Text: Torben Müller
Fotografie: Roderick Aichinger, Ramon Haindl

Viele Brücken sind in einem schlechten Zustand. Ein neues Warnsystem könnte Unglücksfälle verhindern.

S. 66

Wir vermissen euch nicht

Elf digitale Errungenschaften, die aus gutem Grund in Vergessenheit geraten sind.

Text: Jakob Vicari
Illustration: Jan Robert Dünnweller

S. 68

Leider ausgedient

Text: Steffan Heuer
Illustration: Jan Robert Dünnweller

Sechs Dinge, die so gut wie ausgestorben sind, obwohl sie das nicht verdient haben.

S. 72

Heimreise

Text: Patrick Witte
Fotografie: Hartmut Nägele

Digitale Technik in Alteneinrichtungen ist für viele eine Schreckensvision. Tatsächlich kann sie das Leben unterhaltsamer machen und den Pflegern die Arbeit erleichtern. Zwei Beispiele.

S. 78

Die Alleskönner

Mobile Apps sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Welche sind am beliebtesten? Und wie viel Geld bringen sie? Ein Überblick.

Text: Sophie Burfeind, Ingo Eggert

S. 80

Land ohne Steuerberater

In Estland sind 99 Prozent aller öffentlichen Dienste digital verfügbar. Robert Krimmer, 41, Professor für e-Governance an der Technischen Universität in Tallinn, erklärt, was sich Deutschland abgucken kann – und was nicht.

Interview: Ingo Eggert

S. 82

„Wenn es für Daten Geld gäbe, würden meine Studenten den ganzen Tag Onlinedienste füttern“

Interview: Christoph Koch
Fotografie: Tillmann Franzen

Wem nützt die Digitalisierung? Natürlich den großen Plattformen, die von ihren Gewinnen nun endlich etwas abgeben sollen. Aber ganz so einfach ist die Sache nicht, sagt der Ökonom Justus Haucap.

S. 88

Eine Frage der Macht.

Profitieren Frauen von der Digitalisierung?

Text: Alexandra Borchardt
Collage: Julia Busch

Auf dem Sprung

Text: Johannes Dieterich
Illustration: Silke Weißbach

Die Digitalisierung ist eine Riesenchance für Afrika. Und verbessert schon jetzt das Leben von Millionen Menschen auf dem Kontinent.

S. 92

Was Unternehmen von Minecraft lernen können

Text: Martin Wiens

Millionen Jugendliche vernetzen sich digital, um gemeinsam Neues zu schaffen. Und demonstrieren nebenbei, wie Organisationen spielerisch funktionieren können.

S. 96

Brauche ich das oder kann das weg?

Waren Kryptowährungen nichts weiter als ein Hype? Unser Autor ist überzeugt: Sie waren nur der Anfang – die dahinterstehende Blockchain-Revolution könnte weit größer werden, als viele ahnen.

Text: Milosz Matuschek

S. 98

„Die Uhr tickt“

nterview: Steffan Heuer
Fotografie: David Magnusson

Der deutsche KI-Experte Richard Socher über den Siegeszug künstlicher Intelligenz in den USA und China – und wie es Europa gelingen kann mitzuhalten.

S. 102

Ich komm’ besser mal vorbei

Text: Nils Wischmeyer
Illustration: Anna Szilit

Skype-Konferenzen, Slack-Meetings – virtuell können wir weit entfernten Geschäftspartnern ganz nah sein. Trotzdem gehen deutsche Manager immer öfter auf Dienstreise. Warum?

S. 108

Guck mal, wer da wie spricht!

Text: Annekathrin Kohout und Wolfgang Ullrich

Bilder dominieren die digitale Kommunikation – und schaffen neue Sprachen. Ein Überblick.

S. 112

Die Kamera einfach laufen lassen

Der Dokumentarfilm wird gerade neu erfunden – dank einer Technik, die ungeahnte Möglichkeiten bietet.

Text: Peter Laudenbach
Fotografie: Tobias Kruse


Was Menschen bewegt

S. 118

Der Verführer

Text: Fabian Federl
Fotografie: Kristin Bethge

Thomas Lovejoy erforscht seit Jahrzehnten das Abholzen des Regenwaldes am Amazonas. Der Ökologe hat dabei gelernt, dass Fakten nicht reichen, um die Mächtigen zu überzeugen.


Ausstieg

S. 130

Was wäre, wenn in Deutschland einen Monat lang der Strom ausfiele?

Ein Szenario.

Text: Christoph Koch
Fotografie: Philotheus Nisch

S. 133

Pflaster drauf

Text: Frank Dahlmann

Ein Schweizer will auf schmerzfreie Weise Tattoos entfernen.

S. 135

Die Leute sollen nicht so viel verdienen

Die Leichte Sprache nimmt den Inhalt ernst, aber nicht schwer. Das kann erhellend sein. Hier die Übersetzung einiger Passagen der Homepage des Kommandos Cyber- und Informationsraum der Bundeswehr.

Text: Holger Fröhlich