Digitalisierung in der Altenpflege

Digitale Technik in Alteneinrichtungen ist für viele eine Schreckensvision. Tatsächlich kann sie das Leben unterhaltsamer machen und den Pflegern die Arbeit erleichtern. Zwei Beispiele.





Nicht nur Teenager spielen gern am Computer

• Wenn sie wieder einmal reisen will, setzt sich Maria Hertwig in einen schmalen, bordeauxroten Ledersessel in die Cafeteria. Es soll an den Ort gehen, der für die 94-Jährige immer verschwommener wird, seit sie dement ist und im Caritas-Altenzentrum St. Maternus in Köln-Rodenkirchen lebt. Der Ort, um den es geht, sind ihre Erinnerungen.

Sie haben bereits ein brand eins Konto? Melden Sie sich hier an.

Wir freuen uns, dass Ihnen dieser Artikel gefällt.
Er ist Teil unserer Ausgabe Digitalisierung

Wo Digitalisierung im Alltag nützt
Zum Weiterlesen wählen Sie eine dieser Optionen

brand eins 03/2019 (App)

6,30 € / Einmalig
Sicher bezahlen mit
Weitere Abos, Schüler- & Studentenrabatte