Inhalt

Schwerpunkt

Die neue Konsumgesellschaft

brand eins 11/2020


Einstieg

S. 4

Gabriele Fischer über den Schwerpunkt: Die neue Konsumgesellschaft

S. 8

Text Marian Brehmer
Foto: privat


Hossein Vali, 40, verheiratet, ist Musiklehrer und unterrichtet von zu Hause aus Privatschüler im Spiel der Langhalslaute Setar. Sie gehört zu den wichtigsten Instrumenten der klassisch-persischen Musik.

S. 10

Text: Holger Fröhlich

S. 12

Text: Jens Bergmann
Illustration: Manu Burghart

Ein Student küsst eine Traditionsmarke wach – und begründet mit ihr ohne nennenswertes Kapital ein florierendes Unternehmen. Das ist die jüngere Geschichte von Petromax.

S. 14

Text: Susanne Donner
Fotografie: Michael Hudler

Wenn die Nieren nicht richtig arbeiten, muss eine Maschine das Blut reinigen. Bislang funktionierte das meist nur in speziellen Zentren. Mit einem neuen Gerät können Patienten zu Hause bleiben – und sogar verreisen.

S. 16

Der Bestseller einer Köchin erschien im Dritten Reich unter dem Namen eines anderen Verfassers neu – weil sie Jüdin war. Warum die Autorin auch später nicht wieder genannt wurde, fragt jetzt ihre Enkelin.

Text: Susanne Schäfer


Was Wirtschaft treibt

S. 20

Text: Dirk Böttcher, Constanze Busch
Illustration: Christina Gransow

Ökolandbau sei ineffizient, der steigenden Weltbevölkerung nicht gewachsen und lohne sich für Landwirte nicht. Diese Argumente fallen oft, wenn es um die biologische Landwirtschaft geht. Ein Fakten-Check.

S. 28

Schwarze Gründer finden in den USA nur selten Geldgeber. Seit dort vehement gegen Rassismus protestiert wird, ändert sich das.

Text: Gerd Schild
Fotografie: Marissa Leshnov

S. 34

Text: Oliver Ristau
Fotografie: Trevor Snapp

Kenia hat ein Müllproblem. Und findige Unternehmer, die nach Lösungen dafür suchen – die auch für andere Länder nützlich sein könnten.


Schwerpunkt: Die neue Konsumgesellschaft

S. 44

Schon vor Corona war unser Verhalten diskussionswürdig: Wir kaufen zu viel und nutzen oft nicht, was wir gekauft haben. Aber müssen wir nicht genau das tun, um unseren Wohlstand zu erhalten? Thesen für einen neuen Blick auf die Ökonomie.

Text: Stephan A. Jansen

S. 52

Interview: Jens Bergmann
Fotografie: André Hemstedt und Tine Reimer

Sagt Alexander Graf, Fachmann für E-Commerce. Ein Gespräch über eine Branche unter Druck, arrogante Fahrradhändler und persönliche Einkaufsfreuden.

S. 58

Text: Peter Laudenbach
Fotografie: Jens Umbach

Nicht erst seit Corona werden die Innenstädte leerer – das muss kein Nachteil sein.

S. 64

Text: Mischa Täubner
Fotografie: Ludwig Schöpfer

Der Handel kann viel mehr, als er heute zeigt. Davon ist ein kleiner Kreis von Pionieren überzeugt, die in verschiedenen Ecken der Welt ein ungewöhnliches Konzept erproben. Verkaufen spielt dabei eine Nebenrolle.

S. 68

Der niederländische Logistikexperte Walther Ploos van Amstel beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit dem Warenverkehr in unseren Städten. Ein Gespräch über Alternativen zum Lieferwagen und zu viel Luft in den Paketen.

Interview: Christoph Koch

S. 70

Text: Anabelle Körbel
Illustration: Benedikt Rugar

Wie werden wir in Zukunft einkaufen? Sieben Ideen, die den Handel verändern könnten.

S. 78

Text: Sophie Burfeind
Fotografie: Charlotte Schreiber, Anne-Sophie Stolz

Das Geschäft mit Secondhand-Mode boomt – vor allem im Internet. Wie kommt’s? Und wem bringt das was?

S. 88

Viele Hersteller und Händler fühlen sich durch Amazon gegängelt. Einige proben sogar den Aufstand. Ändert sich dadurch etwas an der Übermacht des Online-Riesen?

Text: Johannes Schweikle
Illustration: Alexander Glandien

S. 96

Wer im Netz einkauft, nutzt wahrscheinlich Shopify. Meist ohne es zu merken. Das Unternehmen treibt den E-Commerce mit Macht an – und kommt nun aus der Deckung.

Text: Christoph Koch

S. 100

Text: Thomas Ramge

Mit Ebay verbanden Investoren und Ökonomen einst große Hoffnungen. Doch obwohl etwa zur gleichen Zeit gegründet wie Amazon, ist Ebay heute rund 30-mal weniger wert als der Gigant aus Seattle. Warum eigentlich?

S. 102

Als China zu einer Wirtschaftsmacht aufstieg, galt das Land als Fabrikhalle der Welt und Meister des Plagiats. Inzwischen kommen die globalen Handels-Trends von dort.

Text: Fabian Kretschmer

S. 106

Text: Ingo Eggert
Illustration: Ahaok

S. 110

Waren Kunden früher glücklicher? Der amerikanische Psychologe und Konsumforscher Barry Schwartz ist davon überzeugt. Ein Gespräch über das Auswahlparadox, Frustkäufe und den Wert moralischer Botschaften.

Interview: Thomas Ramge

S. 114

Text: Hannes M. Kneissler
Porträts: Tillmann Franzen

Mehr als 200 Frauen schickt der Fernsehsender Vox jedes Jahr zum Klamottenkauf – und zwar auf die altmodische Art: im Modegeschäft. Denn „Shopping Queen“ würde online niemals funktionieren. Die erstaunliche Geschichte eines Erfolgs-Formats.


Was Menschen bewegt

S. 118

Text: Jessica Braun
Fotografie: Lyndon French

Als seine Konkurrenten aufgaben, erkannte Gary Stern, dass die goldene Zeit des Flipperns gerade erst begann.


Ausstieg

S. 130

Text: Christoph Koch
Fotografie: Philotheus Nisch

Ein Szenario.

S. 133

Ein elektronischer Kassenbon soll der Zettelwirtschaft im Handel ein Ende bereiten.

Text: Frank Dahlmann

S. 135

Die Leichte Sprache nimmt den Inhalt ernst, aber nicht schwer. Das kann erhellend sein. Hier die Übersetzung einiger Passagen aus einer Stellenausschreibung von Ottocoms für Manager w/m/d für Communication Controlling & Digital Analytics von Ende September 2020.

Text: Holger Fröhlich


Gewinnspiel

„Es gibt viele Geschäftsideen – nur haben die mit dem klassischen Erlösmodell des Handels nichts mehr zu tun.“