Schwerpunkt:

Fortschritt

Ausgabe 05/2017

Kaufen

Brandeins 5- 2017

S. 4Editorial

Fortschritt

Lesen

S. 5Artikel

Ein Blick ins Heft

Gabriele Fischer stellt einmal im Monat das neue Heft vor und schreibt über die Gedanken, die die Redaktion zum jeweiligen Schwerpunkt bewegen

Lesen

Menschen und Ideen der ersten brandeins-Ausgabe

S. 7Artikel

Was wurde aus …

Lesen

S. 8Artikel

… Jost Stollmann?

Lesen

S. 10Artikel

… Annette Humpe?

Lesen

S. 10Artikel

… Reinhard Sprenger?

Lesen

S. 12Artikel

… Joana Breidenbach?

Lesen

S. 14Artikel

… der Raiffeisenbank Gammesfeld?

Interview: Martin Eimermacher
Foto: Michael Hudler

Inzwischen ist sie durch Dokumentarfilme und Presseberichte als „kleinste Bank Deutschlands“ berühmt geworden. Als unser damaliger Autor Christian Litz sie für die Erstausgabe entdeckte, war sie noch ein Geheimtipp.

Lesen
… der Raiffeisenbank Gammesfeld?

S. 16Artikel

… der damaligen Technik-Euphorie?

Lesen

S. 18Artikel

… Anton Zeilinger?

Lesen

S. 22Artikel

… dem Jahr-2000-Problem?

Lesen

S. 26Artikel

… Franz Liebl?

Lesen

S. 26Artikel

… Alexander Kranki?

Lesen

S. 28Artikel

… dem Aufbruch Ost?

Lesen

Schwerpunkt: Fortschritt

S. 34Artikel

Machen wir Fortschritte?

Lesen
Machen wir Fortschritte?

S. 44Artikel

Wie verkauft man Elektroautos?

Text: Lisa Goldmann
Foto: Sigrid Reinichs

Ein Autohändler aus Landsberg weiß, wie’s geht.

Lesen
Wie verkauft man Elektroautos?

S. 46Artikel

Ist die Wirtschaft moralischer geworden?

Lesen

S. 47Artikel

Wo atmet die Welt auf?

Lesen
Wo atmet die Welt auf?

S. 48Artikel

Was soll das Mobiltelefon künftig können?

Zusammengestellt von Martin Eimermacher
Illustration: Benedikt Rugar

Lesen
Was soll das Mobiltelefon künftig können?

S. 50Artikel

Mit welcher Maschine werden wir zukünftig sprechen?

Text: Steffan Heuer und Christoph Koch
Foto: David Magnusson

Fragt man Siri „Was hältst du von Cortana?“, ihrer Microsoft-Kollegin, bleibt Apples Sprachassistentin höflich: „Konkurrenzdenken ist nicht so mein Ding.“ Für die Firmen hinter den freundlichen Stimmen gilt das jedoch...

Lesen
Mit welcher Maschine werden wir zukünftig sprechen?

S. 56Artikel

Wie verändert sich das deutsche Wohnzimmer?

Lesen

S. 60Artikel

Wie werden wir alt?

Interview: Dorit Kowitz
Illustration: Jan Robert Dünnweller

Lesen
Wie werden wir alt?

S. 64Artikel

Wie gewinnt man Männer für Frauenberufe?

Lesen

S. 66Artikel

Wer fährt zuerst selbstständig?

Text: Martin Eimermacher

Auf Teststrecken und als Thema bei Konferenzen sind sie allgegenwärtig: autonome Fahrzeuge. Und längst sind es nicht nur Pkw und Lkw, die selbstständig werden, sondern auch Schiffe. Wo wird die Avantgarde also unterwegs...

Lesen
Wer fährt zuerst selbstständig?

S. 67Artikel

Wie schießt man den perfekten Elfer?

Text: Ingo Malcher

Lesen
Wie schießt man den perfekten Elfer?

S. 70Artikel

Sind wir der virtuellen Realität gewachsen?

Lesen

S. 72Artikel

Was hat das Handwerk von der Digitalisierung?

Text: Sarah Mühlberger
Foto: Michael Hudler

Maler, Bäcker, Möbeltischler: drei Berufe, drei Vorreiter.

Lesen
Was hat das Handwerk von der Digitalisierung?

S. 76Artikel

Welche Technologien verändern die Welt?

Lesen

S. 78Artikel

Wie schlau ist künstliche Intelligenz?

Fragen an den Neurowissenschaftler und Deutschen Meister in Science Slam, Henning Beck.

Interview: Thomas Ramge

Lesen

S. 80Artikel

Verdrängen digitale Start-ups wirklich Traditionskonzerne?

Lesen

S. 82Artikel

Werden wir in zehn Jahren noch mit Euro bezahlen?

Der ehemalige Bundesfinanzminister Theo Waigel und der Ökonom Markus Brunnermeier wagen sich an eine Prognose.

Text: Ingo Malcher

Lesen

S. 84Artikel

Hilft uns ein historischer Roman, China zu verstehen?

Antworten von der Sinologin und Übersetzerin Eva Schestag.

Interview: Ruth Renée Reif

„Wer Menschen gewinnt, hat Erfolg. 
Wer Menschen verliert, geht unter.“

Lesen

S. 88Artikel

Wie überlebt der Sozialstaat die Digitalisierung?

Arbeit finanziert einen guten Teil der öffentlichen Ausgaben. Was aber, wenn es immer weniger sozialversicherungspflichtige Jobs gibt? Dann brauchen wir ein Grundeinkommen und ein neues Steuersystem, sagt der Ökonom Thomas Straubhaar.

Interview: Gabriele Fischer, Wolf Lotter

Lesen

S. 92Artikel

Verbessern soziale Medien die Welt?

Text: Christoph Koch
Illustration: Manu Burghart

Eine Annäherung an das Phänomen Social Media über acht Mythen.

Lesen
Verbessern soziale Medien die Welt?

S. 98Artikel

Was ist der Sinn des Menschen?

Zwei Philosophen, zwei Antworten.

Protokoll: Julia Lauter

Lesen

S. 98Artikel

Was können wir von der Natur lernen?

Barbara Niedner: „Die Natur floriert, indem sie viele Optionen schafft. Sie sorgt für Artenvielfalt und lässt ständig Neues entstehen.“

Protokoll: Julia Lauter

Lesen

S. 100Artikel

Welchen Kapitalismus hätten wir denn gern?

Interview: Jens Bergmann
Foto: Jewgeni Roppel

Ein Gespräch mit dem Wirtschaftshistoriker Werner Abelshauser über kulturelle Wettbewerbsvorteile und darüber, was Donald Trump von Otto von Bismarck lernen könnte.

Lesen
Welchen Kapitalismus hätten wir denn gern?

S. 104Artikel

Wie globalisiert ist die Welt?

Lesen
Wie globalisiert ist die Welt?

S. 104Artikel

Wie globalisiert sind wir?

„Nur drei Prozent der Bevölkerung ziehen pro Jahr über die Kreisgrenzen hinweg um.”

Lesen
Wie globalisiert sind wir?

S. 106Artikel

Woran forscht der Nachwuchs?

Lesen
Woran forscht der Nachwuchs?

S. 112Artikel

Was wurde aus der New Economy?

Die neue Art von Wirtschaft kam hierzulande Ende der Neunzigerjahre mit der kommerziellen Nutzung des Internets auf. Ihre Anhänger widersprachen der klassischen Wirtschaftstheorie drastisch, vor allem dieser These: je knapper ein Gut, desto höher sein Preis. In der New Economy, so die Überzeugung der neuen Unternehmer, ließen sich erst dann hohe Preise erzielen, wenn ein Gut oder Service universell verfügbar sei.

Text: Patricia Döhle

Lesen

S. 117Artikel

Was tun gegen den Smog in Chinas Städten?

Ein Architekt will hoch hinaus – und mehr als nur Häuser bauen.

Interview: Chiara Somajni

Stefano Boeri: „[Die Stadt] muss vielmehr verdichtet werden, sonst werden die umliegenden Grünflächen immer weiter zersiedelt, die wichtig für die natürliche Luftreinigung sind.“

Lesen

S. 118Artikel

Was wurde billiger? Was teurer?

Zusammengestellt von Matthias Hannemann
Illustration: Anna Szilit

Erhellende Beispiele aus der Datenbank, die das Statistische Bundesamt zur Berechnung des Verbraucherpreis-Indexes führt.

Lesen
Was wurde billiger? Was teurer?

S. 120Artikel

Wie finden wir bewohnbare Planeten?

Lesen

S. 122Artikel

Wohin wollen wir wachsen?

Wachstum ist wieder ein so kritisches wie unklares Konzept geworden: quantitativ oder qualitativ? Begrenzt oder unbegrenzt? Staatlich gesteuert oder rein marktwirtschaftlich? In der globalen Arbeitsteilung zwischen entwickelten und entwickelnden Ländern legitim oder nicht?

Gemessen in Beschäftigung, Umsatz, Vermögen, Steuern, Glück, Gesundheit oder Sinn?

Text: Stephan A. Jansen

Lesen

S. 124Artikel

Was braucht, wer die Welt verbessern will?

Wie befähigt man Menschen, Ideen umzusetzen?
Was macht eine gute Idee aus?
Was bringt Vielfalt?
Was können konventionelle Unternehmen von Sozialunternehmen lernen?
Was können gestandene Manager von jungen Gründern lernen?
Und umgekehrt?
Wie gründet man in Uganda ohne Geld ein Ausbildungszentrum für Waisenkinder?
Wie können Unternehmen Flüchtlingen helfen und selbst davon profitieren?

Acht Lehren aus der Arbeit der Berliner Do School. 

Text: Peter Laudenbach

Lesen

S. 124Artikel

Wie hilft man benachteiligten Jugendlichen?

Text: Peter Gaide
Illustration: Julia Ossko und Eugen Schulz

Ein Erfahrungsbericht vom Verein Dein München.

Lesen
Wie hilft man benachteiligten Jugendlichen?

S. 128Artikel

Ist alles Essig?

Auf einmal wollen alle nur noch Balsamico-Essig. Gibt es davon überhaupt genug?

Text: Chiara Somajni

Lesen

S. 128Artikel

Wie kann man Arabern den Feminismus näherbringen?

Lesen

S. 128Artikel

Was tun, wenn die Aliens kommen?

Auch auf diese Frage hat die Wissenschaft eine Antwort.

Text: Steffan Heuer

Lesen

S. 130Artikel

Wie geht’s uns denn so?

Zwei Generationen im Vergleich.

Text: Martin Eimermacher

Arbeitslosenquote von Akademikern in Deutschland im Jahr 1999, in Prozent: 4
Arbeitslosenquote von Akademikern in Deutschland im Jahr 2015, in Prozent: 2,4

Lesen

S. 132Artikel

Wie wollen wir sterben?

Um es vorab zu sagen: Diese Frage ist so bedeutend, dass sie nur jeder für sich selbst beantworten kann. Wenn er sich überhaupt traut, sie zu stellen. Denn wir wollen nämlich am liebsten gar nicht sterben. Warum sollten wir uns also fragen, wie? Wir wollen leben! Beim genaueren Nachdenken über diese Frage lernt man aber viel über das Leben. „Wie wollen wir sterben?“ ist für mich nichts anderes als die Kehrseite von: „Wie wollen wir leben?“

Text: Christiane zu Salm

Lesen

S. 134Artikel

Warum nimmt die Angst vor Kriminalität zu?

Text/Interview: Johannes Böhme
Illustration: Jan Robert Dünnweller

Seit zehn Jahren ist die Zahl der Straftaten in Deutschland in etwa gleich geblieben. Und doch stieg die Angst vor Kriminalität. Im Jahr 2006 gaben 33 Prozent der Deutschen an, sich durch Verbrechen bedroht zu fühlen. 2016 waren es 51 Prozent. Wie kann das sein?

Lesen
Warum nimmt die Angst vor Kriminalität zu?

S. 136Artikel

Wie bleiben Dörfer lebenswert?

Lesen
Wie bleiben Dörfer lebenswert?

S. 138Artikel

Wie sieht die Innenstadt von morgen aus?

Text: Dirk Böttcher und Constanze Busch
Illustration: Christina Gransow

In Metropolen lässt sich sehen, wie wir morgen leben werden. Drei Szenarien.

Lesen
Wie sieht die Innenstadt von morgen aus?

S. 144Artikel

Sind die Kinder heute klüger als früher?

Text: Jakob Vicari
Illustration: Jan Robert Dünnweller

Seit Einführung des Intelligenztests im Jahr 1909 stieg mit jeder Dekade der durchschnittliche IQ um zwei bis drei Punkte an. Bis 2012 waren das immerhin 30 Punkte. Für einen Einzelnen wäre das der Sprung vom Durchschnitt zum Genie. 

Lesen
Sind die Kinder heute klüger als früher?

S. 146Artikel

Wie krempelt man eine jahrhundertealte Institution um?

Anfang des Jahres 2017 eroberte ein Bündnis um den Unternehmensberater Tobias Bergmann die Mehrheit im Plenum der Hamburger Handelskammer. Ihr wichtigstes Wahlversprechen: die Abschaffung der Pflichtbeiträge.

Interview: Harald Willenbrock

Lesen

S. 149Artikel

Wer ist der Cleverste im ganzen Land?

Lesen

S. 152Artikel

Wie wollen wir leben?

Text: Dirk Böttcher
Illustration: Jan Robert Dünnweller

Lange haben wir die Antwort auf die Frage anderen überlassen – der Politik oder der Wirtschaft zum Beispiel. Und die Zivilgesellschaft? Bleibt noch unter ihren Möglichkeiten.

Lesen
Wie wollen wir leben?

S. 154Artikel

Wie haben Indien und China von der Globalisierung profitiert?

Text: Ingo Eggert
Grafik: Hahn + Zimmermann

Alphabetisierungsgrad in Indien, China und der Welt
Menschen, die lesen und schreiben können: 

Lesen
Wie haben Indien und China von der Globalisierung profitiert?

S. 158Artikel

Was wissen wir nicht? – 101 ungelöste Fragen

Lesen

Ausstieg

S. 165Kolumne

Können Muschelfarmen das Meer säubern?

Text: Frank Dahlmann

Ein Kieler Meeresbiologe macht es vor.

Lesen
Können Muschelfarmen das Meer säubern?

S. 167Artikel

Was ändert sich für mich?

Lesen

S. 170Artikel

Wer hat’s gesagt?

Lesen
Idea
Read