Schwerpunkt

Kapitalismus

brand eins 09/2021


Inhalt

S. 3

Gabriele Fischer über den Schwerpunkt Kapitalismus.

S. 6

Text und Foto: Sophie Asmus

Jane Qureitem, 37, ist selbstständige Trainerin und Business-Coach in Ramallah, einer Stadt im Westjordanland. Sie hat einen Master in Business Administration und gibt vorrangig Kurse für Frauen zu Themen wie Projektmanagement oder Firmengründungen.

S. 8

Text: Anabelle Körbel

Preis, für den der italienische Künstler Salvatore Garau im Mai 2021 seine unsichtbare Skulptur „Io sono“ verkaufte, in Euro: 15000

S. 10

Text: Martin Fehrensen und Mischa Täubner

Auf der Suche nach neuen Einnahmequellen inszenieren sich Social-Media-Stars nun auch außerhalb des Netzes.

S. 12

Text: Jens Bergmann
Illustration: Manu Burghart

Kleine Märkte schützen vor großen Konkurrenten. Das ist die Erfahrung der Traditionsfirma Heute aus Solingen. Sie ist weltweit bekannt für ihre Schuhputzmaschinen – macht aber mittlerweile ihr Hauptgeschäft mit Technik zur Säuberung von Lkw-Reifen.

S. 14

Text: Peter Gaide
Fotografie: Markus Burke

Zwei Schulfreunde haben einen Werkstoff erfunden, aus dem sie Möbel machen. Wenn die den Kunden nicht mehr gefallen, nehmen sie die Stücke zurück und machen neue daraus. Bald wollen sie Gewinn machen.

S. 16

Text: Susanne Schäfer

Neugieriger Entdecker und überzeugter Kolonialist zu sein war im Deutschland des 19. Jahrhunderts kein Widerspruch, wie die Geschichte des Kaufmanns Conrad Machens zeigt.

S. 18

Text: Patricia Döhle

Der US-Konzern Nextera Energy ist der weltgrößte Anbieter erneuerbarer Energien und hochprofitabel. Taugt er als Vorbild, wie man mit der Verbesserung der Welt Milliarden verdienen kann?


Schwerpunkt Kapitalismus

S. 20

Text und Interview: Dirk Böttcher

In Umfragen geben sich Jugendliche gern als Kapitalismus-Skeptiker – interessanter ist, wie Wissenschaftler die jugendliche Ablehnung interpretieren.

S. 22

Text: Anabelle Körbel
Foto: © Prisma Bildagentur

Anfang des 20. Jahrhunderts machte Henry Ford das Auto zum Massenprodukt. 100 Jahre später ist Elon Musk mit Tesla der Pionier der E-Mobilität. Ein Vergleich.

S. 28

Interview: Jennifer Garic
Fotografie: Sebastian Lock

Antworten von Mario Bossler vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung in Nürnberg.

S. 30

Text: Stephan A. Jansen

Der Kapitalismus hat einen beispiellosen Siegeszug hinter sich und regiert fast die ganze Welt. Umso drängender stellt sich die Frage, ob er die Probleme lösen kann, vor denen die Menschheit steht.

S. 40

Text: Hannes M. Kneissler
Fotografie: Simone Scardovelli

In Spielstädten lernen Kinder, wie Wirtschaft funktioniert. Ist das ein sinnvolles Bildungsprogramm oder Kapitalismus-Propaganda? Ein Ortstermin in Hamburg.

S. 44

Interview: Peter Laudenbach
Fotografie: Michael Hudler

Der Wirtschaftshistoriker Werner Plumpe war früher Kommunist. Heute feiert er den Kapitalismus.

 

Text: Sarah Sommer
Fotografie: Hartmut Nägele

Rekordmieten, Wohnungsnot und Enteignungsfantasien: die Gründe für die Krise.

S. 50

Interview: Sarah Sommer
Foto: © Hartmut Nägele / WKM

Lisa Vollmer ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Europäische Urbanistik der Bauhaus-Universtität Weimar und erforscht soziale Bewegungen. Außerdem gehört sie dem Weimarer Wohnungsforschungsnetzwerk an, einer Forschungsgruppe von Soziologinnen, Ökonomen, Politikwissenschaftlern, Stadtplanerinnen und Architekten, die zu dem Thema neue Perspektiven entwickeln will.

S. 50

Text: Caroline Lindekamp und Lilian Fiala
Fotografie: Hartmut Nägele

Die Zahl der Sozialwohnungen in Deutschland hat sich in den vergangenen 15 Jahren halbiert. Die städtischen Wohnungsbaugesellschaften sollen das ändern. In der Stadt Neuss sieht man, wie das funktioniert.

S. 58

Interview: Wolf Lotter

Wenn es um „den Kapitalismus“ geht, regieren schnell die Gefühle. Die Philosophen Sabine Döring und Lars Neth appellieren an die Vernunft.

S. 60

Text: Thomas Ramge

Innovation lebt von Wettbewerb. Monopole sind träge und bringen wenig Neues in die Welt. Das ist oft richtig – und manchmal falsch.

S. 66

Text: Frank Odenthal
Fotografie: Anne-Sophie Stolz

Kunststoffmüll ist eine Folge des Massenkonsums und ein Riesenproblem. Die Firma Unisensor trägt mit zwei Erfindungen dazu bei, es zu lösen.

S. 70

Text und Interview: Christoph Koch
Fotografie: Oliver Helbig

Der Kulturwissenschaftler Michael Seemann beschäftigt sich mit der Macht von Internet-Plattformen wie Facebook, Google oder Uber. Ein Gespräch über Konzentrationsprozesse im Netz und den Nutzen von Blockchains.

S. 74

Text: Stefan Scheytt

Sie wurde lange belächelt, heute gilt Fotovoltaik als Schlüssel für die Energiewende. Die Hintergründe einer globalen Erfolgsgeschichte.

S. 80

Text: Henrik Bork
Collagen: Silke Baltruschat

Das Land wird autokratisch regiert, und das derzeitige Wachstum muss nicht ewig währen, aber ungeachtet aller Vorbehalte erlebt China seit seiner wirtschaftlichen Öffnung einen beispiellosen Aufstieg. Ein Erklärungsversuch des langjährigen China-Korrespondenten Henrik Bork.

S. 88

Text: Holger Fröhlich
Fotografie: Marc Krause

Die hiesige Hotellerie kannte seit den Neunzigerjahren nur eines: Wachstum. Aber was hat das gebracht? Eine Branchenanalyse.

S. 94

Text: Nils Wischmeyer
Fotografie: Marc Krause

In Heidelberg führt Caroline von Kretschmann mit dem Europäischen Hof eines der letzten 5-Sterne-Hotels in Familienbesitz. Auf Wachstum legt sie keinen Wert.

S. 98

Text: Ingo Eggert

Geschätzter Anteil des privaten Vermögens in Deutschland, das durch Erbschaften und Schenkungen entstanden ist, in Prozent: mehr als 50

S. 100

Text: Christoph Koch
Illustration: Alexander Glandien

Die Playstation 5 von Sony ist seit Erscheinen permanent ausverkauft. Wie unser Autor sich ein halbes Jahr lang um ein Massenprodukt bemühte.


Was Menschen bewegt

S. 6

Text: Fabian Federl
Fotografie: Evgeny Makarov

Fische um die Welt transportieren, nur damit sie in Europa, den USA und Japan als Aquarium-Zierde herhalten? Ein Wahnsinn, finden Tierschutzorganisationen. Im brasilianischen Amazonasbecken sieht man das anders. Eine Reportage vom Anfang der Lieferkette.


Ausstieg

S. 114

Text: Christoph Koch
Fotografie: Philotheus Nisch

Ein Szenario.

S. 117

Text: Frank Dahlmann

Solarzellen kennt jeder. Doch auf dem Autodach, zum Nachrüsten, sind sie neu.

S. 119

Text: Holger Fröhlich

Die Leichte Sprache nimmt den Inhalt ernst, aber nicht schwer. Das kann erhellend sein. Hier die Übersetzung einiger Passagen eines PR-Interviews mit der Unternehmerin Ella della Rovere und dem Investor Nils Glagau vom 21. Juni 2021.


Gewinnspiel

S. 122

„Die Glücksritter sind da, weil es diese Knappheiten gibt. Nicht umgekehrt.“