Updates aus dem Rathaus

Der Däne Claus Ruhe Madsen, 48, ist der erste ausländische Oberbürgermeister einer deutschen Großstadt. Im Juni 2019 gewann er die Wahl zum Oberbürgermeister der Hansestadt Rostock. Seit September ist der Parteilose, der während des Wahlkampfs von CDU und FDP unterstützt wurde, offiziell im Amt.

Claus Ruhe Madsen hat eine Möbelkette und eine Wohnmobilvermietung gegründet und war von 2013 bis 2019 Präsident der Industrie- und Handelskammer. Der Neuling im Politikbetrieb möchte Rostock innovativer und lebenswerter machen. Seine Pläne sind ambitioniert. Sieben Jahre hat er dafür Zeit. brand eins hat ihn das erste Jahr begleitet und fragt nun alle drei Monate nach: Hvordan går det? Wie läuft’s?

— Der nächste Teil der Serie „Updates aus dem Rathaus“ erscheint Ende Juli 2021. —


Teil XIV

— Rostock, April 2021

Im 14. Teil von „Updates aus dem Rathaus“ spricht Claus Ruhe Madsen über die Erfahrungen als Corona-Modellstadt, Kritik an der Luca-App und Schulunterricht im Freien.

Weiterlesen


Teil XIII

— Rostock, Dezember 2020

Im dreizehnten Teil von „Updates aus dem Rathaus“ spricht Claus Ruhe Madsen im Videotelefonat über Rostock als mögliche Modellstadt in der Corona-Pandemie und seinen schlimmsten und schönsten Moment im Amt.

Weiterlesen


Teil XII

— Rostock, Dezember 2020

Im zwölften Teil von „Updates aus dem Rathaus“ spricht Claus Ruhe Madsen im Videotelefonat über seine kühne Impfstrategie, Interna, die nach außen dringen, und das für ihn wichtigste Wort im Rathaus.

Weiterlesen


Teil XI

— Rostock, Oktober 2020

Im elften Teil von „Updates aus dem Rathaus“ spricht Claus Ruhe Madsen im Videotelefonat über Rostock als mögliche Modellstadt in der Corona-Pandemie, E-Sport und die Risiken eines Großprojekts.

Weiterlesen


Teil X

— Rostock, September 2020

Im zehnten Teil spricht Claus Ruhe Madsen über Konflikte im Stadtparlament, Sternchen für Verwaltungsmitarbeiter und seinen Ruf als Verhinderer.

Weiterlesen


Teil IX

— Rostock, August 2020

Im neunten Teil von „Updates aus dem Rathaus“ spricht Claus Ruhe Madsen über einen kostenlosen öffentlichen Personennahverkehr, eigene Fehler und die wahre Bedeutung von Behördendeutsch.

Weiterlesen


Teil VIII

— Rostock, Juni 2020

Im achten Teil von „Updates aus dem Rathaus“ spricht Claus Ruhe Madsen über die Rückkehr zur Normalität, neue Ideen aus Dänemark und die richtige Aussprache seines Nachnamens.

Weiterlesen


Teil VII

— Rostock, Mai 2020

Im siebten Teil berichtet Madsen über seine Idee eines kostenlosen öffentlichen Personennahverkehrs, einen Digitalisierungsschub infolge der Corona-Krise und über persönliche Anfeindungen.

Weiterlesen


Teil VI

— Rostock, April 2020

Im sechsten Teil berichtet Claus Ruhe Madsen über ein coronafreies Rostock, eine Stadtverwaltung im Home Office und einen kühnen Plan.

Weiterlesen


Teil V

— Rostock, März 2020

Eigentlich wollte der Däne Claus Ruhe Madsen Rostock moderner und lebenswerter machen. Jetzt muss er dort die größte Krise der Nachkriegszeit managen – und spricht darüber, was das für ihn bedeutet. Für den fünften Teil der Serie unterhielten wir uns über Facetime.

Weiterlesen


Teil IV

— Rostock, Februar 2020

Im vierten Teil berichtet der Quereinsteiger, der zuvor ein Möbelhaus geleitet hat, über Rostocks vernachlässigte Randgebiete, digitale Behördengänge und Unterschiede zu seiner früheren Rolle als Unternehmer.

Weiterlesen


Teil III

Das fragt Claus Ruhe Madsen, 47, die Rostocker – allerdings nur rhetorisch. Im Juni 2019 gewann der Däne die Wahl zum Oberbürgermeister der Hansestadt Rostock. Hier ein weiterer Einblick in den Arbeitsalltag des Quereinsteigers, der zuvor ein Möbelhaus geleitet hat.

Weiterlesen


Teil II

Im zweiten Teil berichtet Claus Ruhe Madsen über das Verhältnis zu seinen Mitarbeitern, ein Großprojekt auf dem Prüfstand und erste Fortschritte bei der Digitalisierung.

Weiterlesen


Teil I

Dass ich nun Oberbürgermeister bin, ist mir erst bewusst geworden, als ich zum ersten Mal im Rathaus die Tür meines neuen Büros hinter mir zumachte. ‚Okay’, dachte ich, ‚jetzt ist es mein Laden.’

Weiterlesen