#Gastronomie 🍽

Gastronomie ist Kultur. Sie gehört zu einem guten Leben. Sorgen wir gemeinsam dafür, dass wir sie nicht verlieren. In unserer kleinen Reihe stellen wir Artikel vor, die Lust auf gutes Essen machen, auf Kochkunst und die Leute, denen nichts wichtiger ist, als dass wir eine schöne Zeit bei ihnen verleben.

Teil 1: Kochkunst

Kleiner Ort, große Kochkunst: Über der Schwarzwald-Gemeinde Baiersbronn, in der man traditionell eigentlich von der Holzwirtschaft lebt, erstrahlen acht Michelin-Sterne. Das ist weltweit einmalig. Wieso gerade dort? Eine Erklärung in sieben Gängen.

Lesen

Patrick Rüther im Podcast

sagt Patrick Rüther in unserem neuen Podcast. Er betreibt erfolgreich mehrere Restaurants in Hamburg – zum Beispiel das Überquell und die Bullerei zusammen mit Tim Mälzer. Der Lockdown trifft ihn hart. Wer heute nicht Essen geht, wird es in zwei Monaten nicht nachholen.

Zusammen mit Mitstreitern hat er mehrere Initiativen ins Leben gerufen, darunter einen offenen Brief an den Senat der Stadt Hamburg und eine Petition an das Bundeswirtschaftsministerium. Auf einen Kassenbon haben sie die Namen der Unterstützer gedruckt: er ist 450 Meter lang. Rüther befürchtet, dass die kleinen, bunten Gastros die ersten sind, die aussterben werden.

Anhören

Koral & Lea Elci im Podcast

Koral Elci ist studierter Industrie-Designer und Chef der Kitchen Guerilla, einer Kreativagentur für Essen und Trinken. Sie veranstalten Events und beliefern Kantinen - eigentlich. Während des Lockdowns haben sie die #SoliKüche für Wohnungslose und Bedürftige gegründet und sich bei #KochenfürHelden engagiert. Korals Tochter Lea, 15, hat als Schulprojekt ein Kochbuch geschrieben. "Umessen" beschäftigt sich mit klimafreundlichen Kochrezepten und erscheint bald in der zweiten Auflage.

In unserer neuen Podcast-Folge sprechen die beiden über nachhaltiges Kochen, Klimaverantwortung, Lebensmittelverschwendung und das nötige Umdenken bei Unternehmern.

Anhören

Teil 5: Gründung in der Krise

Wieso eröffnet man mitten in einer Pandemie eine Bar? Ein Hamburger Trio wagt es. Kennengelernt haben sie sich bei Starkoch Tim Raue. Ihr eigenes Pop-up Restaurant war täglich ausgebucht. Nun also eine Bar. Klingt nach kalkuliertem Absturz.

Lesen

Gastronomie beginnt und endet nicht im Restaurant. Die ersten Entscheidungen werden auf dem Feld getroffen. Die letzten kurz vor dem Mülleimer. Manchmal auch danach. Wie können wir nachhaltig wirtschaften, Lebensmittelverschwendung vermeiden und dabei Verantwortung für das Klima übernehmen?

Ökologische Landwirtschaft

Ökolandbau sei ineffizient, der steigenden Welt- bevölkerung nicht gewachsen und lohne sich für Landwirte nicht. Diese Argumente fallen oft, wenn es um die biologische Landwirtschaft geht. Ein Fakten-Check.

Lesen