Partner von
Partner von

Schwerpunkt:
Tierisch!

Ausgabe 08/2010

Perspektivwechsel

Text: Gabriele Fischer
Foto: Heji Shin


Einstieg

Eine Drogeriebesitzerin in Nepal

Text und Foto: Daniela Stohn

Die Welt in Zahlen

Text: Jennifer Giwi

Wollen wir sie reinlassen?

Text: Harald Willenbrock
Illustration: Nadine Pfeifer

Knapp sieben Millionen Ausländer leben in Deutschland, und mehr werden es voraussichtlich nicht. Wie denn auch: Die Bundesregierung hält die Schotten dicht. Mit fatalen Folgen.

Der gebändigte Strom

Text: Ingo Malcher

Twittern und sparen

Text: Thomas Ramge
Foto: Anna Bauer

Locker und flockig

Text: Jens Bergmann
Illustration: Manu Burghart


Was Wirtschaft treibt

Die Vögel sind schon da

Text: Markus Albers
Foto: Tinka und Frank Dietz

Der Hamsterflüsterer

Text: Jakob Vicari
Foto: Sandra Stein

Wenn kleine Tiere große Bauvorhaben blockieren, ist Richard Raskin gefragt. Porträt eines Mediators zwischen Natur und Wirtschaft.

Strom im Napf

Text: Christian Weymayr


Schwerpunkt: Tierisch

Prolog: Von Menschen und Meisen

Der Name des Tieres

Text: Wolf Lotter

Schweine

Text: Gerhard Waldherr
Foto: Felix Brüggemann

Es sollte eine Geschichte über Europas größte Ferkelzuchtanlage in Alt Tellin werden. Aber bald ging es gar nicht mehr um die Tiere. Sondern um seltsame Rechnungen, erstaunliche Subventionen. Und um die Frage, wer eigentlich etwas davon hat, wenn eine Reg

Schnell, robust oder zum Knuddeln

Text: Karin Finkenzeller

„Schuss ins Gehirn“

Warum Marken so gern auf Tierlogos setzen, erklärt Marketingprofessor Tobias Langner.

Interview: Karin Finkenzeller

Immer nur das eine

Interview: Ralf Grötker
Foto: Tim Flach

Die Welt aus Sicht des Wurms

Der Wurm: bemitleidenswert? Von wegen: Er lebt im Schlaraffenland und beeindruckt mit ungeahnten Strategien.

Text: Christian Weymayr
Foto: Plainpicture / Christian Diehl

Es soll ihm doch gut gehen!

Text: Dirk Böttcher
Illustration: Xenia Fink

Rattenscharf

Tiere sind auf vielen Gebieten große Könner. Wir verstehen immer besser, wie sie das machen. Nur mit dem Nachmachen hapert es noch.

Text: Christian Sywottek

Forschers Liebling

Text: Insa Lienemann

Der Osten isst rot

Text: Bernhard Bartsch
Foto: Jan Siefke

Seit viele Chinesen im Wohlstand leben, wollen sie vor allem eines: Fleisch. Die Folgen sind unappetitlich. Ein Ausflug an die Grenzen des Wachstums.

Fressen und gefressen werden

Text: Peter Laudenbach

Tiere in Zahlen

Text: Jennifer Giwi

Der siebte Sinn

Text: Katrin Blawat

Das stille Leid der Kuscheltiere

Text: Matthias Hannemann
Foto: Jens Umbach

Sie sollen uns unentwegt trösten - und brauchen irgendwann selbst Beistand. Ein Besuch bei Paraplüsch, der Psychiatrie für Dolly, Kroko, Lilo Co.

Der etwas andere Chef

Interview: Thomas Ramge Porträt: Oliver Helbig

Zwölf Uhr nachts

Text: Ingo Malcher

"Haben wir vielleicht ein Knöchi?"

Text: Andreas Molitor
Foto: Özgür Albayrak


Was Unternehmern nützt

Der Superorganismus

Text: Oliver Burgard
Foto: Jens Umbach

Sie sind bienenfleißig, sensibel und machen kein Aufhebens von sich. Porträt einer vorbildlichen Berufsgruppe.


Was Menschen bewegt

Das Neueste aus der Bell-Etage

Text: Jens Bergmann
Illustration: Ika Künzel

Der Rettungsschwimmer

Text: Markus Wolff

leserbriefe@brandeins.de

Wer hat's gesagt?