Philipp Ramin im Interview

Ein Gespräch mit Philipp Ramin über den digitalen Transformationsprozess in Unternehmen.




brand eins: Herr Ramin, Sie rücken zu Workshops zum Thema Industrie 4.0 und Digitalisierung gern mit Fließbändern, Windrädern und Robotern im Modellformat an. Lacht man Sie da nicht aus?
Philipp Ramin: Überhaupt nicht. Die Leute schätzen es, dass wir kein perfektes Digitallabor mitbringen, sondern dass sie selbst Teile verkabeln, Sensoren installieren und programmieren können. Man kann damit sehr realitätsnah den Alltag des Internets der Dinge simulieren.

Sie haben bereits ein brand eins Konto? Melden Sie sich hier an.

Wir freuen uns, dass Ihnen dieser Artikel gefällt.
Er ist Teil unserer Ausgabe Personal

Lasst mich einfach machen!
Zum Weiterlesen wählen Sie eine dieser Optionen

Digital-Abonnement

60,00 € / Jährlich

✓ In unserer App oder auf brandeins.de lesen
✓ Monatliche Abrechnung
✓ Jederzeit kündbar

Meistgewählt

brand eins Abonnement

108,00 € / Jährlich

✓ Print-Ausgabe nach Hause geliefert
✓ Digital-Ausgabe, PDF und E-Book
✓ Zugriff auf das gesamte brandeins-Archiv inkl. Kollektionen
✓ Jederzeit kündbar

Sicher bezahlen mit
Weitere Abos, Schüler- & Studentenrabatte