Partner von
Partner von

Eine Kunsthandwerkerin in Estland

Verdienst, Grundkosten, Altersvorsorge

Um sich ein monatliches Gehalt von 400 Euro auszahlen zu können, muss Triinu Traumann rund 640 Euro Umsatz machen. Davon gehen rund 158 Euro für die Renten- und Krankenversicherung ab. Außerdem zwölf Euro Arbeitslosenver-sicherung sowie 61,50 Euro Einkommensteuer. Traumann und ihr Partner, ein Bauarbeiter, zahlen keine Miete für ihr Haus, es gehört ihnen. Die gemeinsamen Ausgaben für Strom, Internet-Anschluss und Telefon variieren stark. In den Wintermonaten geben sie 300 Euro im Monat dafür aus, im Sommer die Hälfte. Das Paar hat zwar ein Auto, die meisten Besorgungen erledigt Traumann aber zu Fuß. Für den Versand ihrer Ware an Kunden und den Kauf von Werkstoffen zahlt sie rund 40 Euro im Monat.




Was bedeutet Ihnen Arbeit?

Ich kann mir nicht vorstellen, etwas anderes zu tun, auch wenn mir mein Beruf kein luxuriöses Leben ermöglicht. Als Kunsthandwerkerin lebt man auf Muhu aber immer noch besser als an anderen Orten Estlands.

Was ist das Wichtigste in Ihrem Leben?

Meine Familie. Früher habe ich sie wegen meiner Arbeit oft vernachlässigt. Mein damaliger Mann hat mich deshalb verlassen. Seitdem versuche ich, eine bessere Mutter und Partnerin zu sein.

Was möchten Sie an Ihrem Leben ändern?

Ich träume von einer neuen Werkstatt. Einem Ort, an dem ich arbeiten und meine Sachen verkaufen kann. Derzeit arbeite ich zu Hause, der Raum ist klein, und fast jeder Zentimeter ist vollgestellt.

Was tun Sie, wenn Sie sich etwas Besonderes gönnen wollen?

Ich kaufe mir neue Schuhe oder ein Kleid. Ich produziere nur für andere und habe leider keine Zeit, für mich selber zu nähen oder zu sticken. Ich genieße auch einen Friseurbesuch oder eine Maniküre. Aber ich lasse mich viel zu selten verwöhnen.

Was sind Ihre größten Probleme, und wie gehen Sie damit um?

Mein größtes Problem ist die Zeit. Ich habe nicht genügend Stunden, um alles zu erledigen. Ich möchte gerne wieder Vollzeit arbeiten statt nur 20 Wochenstunden und neue Designs und Techniken entwickeln.

Was erwarten Sie von der Zukunft, und was tun Sie dafür?

Ich möchte meine Produkte in der ganzen Welt verkaufen. Ich habe dafür auf einer internationalen Kunsthandwerk-Plattform einen kleinen Onlineshop eingerichtet.

Was macht eine gute Kunsthandwerkerin aus?

Sie hat vor allem Geduld, das musste ich erst lernen. Manchmal bin ich immer noch zu ungeduldig auf das Ergebnis meiner Arbeit. Eine gute Kunsthandwerkerin versucht, das Handwerk weiterzuentwickeln. Ich bin ein bisschen gelangweilt von den vielen Blumen-Mustern, ich möchte Neues mit Altem kombinieren. Daher suche ich vergessene, traditionelle Motive und verändere sie. ---

Estland:

Einwohner: 1,3 Millionen
Währung: Euro (EUR; 1 Euro = 100 Cent)
BIP pro Kopf: 15 580 Euro (2013)
Human Development Index: Platz 30 (Deutschland: Platz 6 von 188 Ländern)

Aktuelle Durchschnittskosten:

1 Tasse Kaffee: 2,50 Euro
1 Dutzend Eier: 1,26 Euro
1 Saunabesuch: 15 Euro
1 Liter Benzin: 1,14 Euro
1 Fahrkarte für die Fähre von Tallinn nach Helsinki: 22,25 Euro
1 Monatsmiete (Dreizimmerwohnung) in Tallinn-Zentrum: 795 Euro