Partner von
Partner von

Schwerpunkt:
Maschinen

Ausgabe 07/2015

Die Chance


Einstieg

Ein Manager in Myanmar

Text und Foto: Jenni Roth

Die Welt in Zahlen

Text: Holger Fröhlich

Warum gibt es so wenige Erdgasautos?

Text: Heimo Fischer Illustration: Nadine Gerber

Sie verbrauchen wenig, schonen die Umwelt und werden von der Steuer begünstigt. Trotzdem tanken die Deutschen lieber Benzin und Diesel.

Hundeliebe geht durch den Magen

Text: Jens Bergmann
Illustration: Manu Burghart

Für viele moderne Menschen sind sowohl Haustiere als auch Ernährung Herzensangelegenheiten. Das ist die Geschäftsgrundlage von Terra Canis.

Iod (I)

Was im Periodensystem an Wirtschaft steckt.

Text: Dirk Böttcher

Kein Keim, nirgends

Text: Anika Keller
Foto: Jens Umbach

Das Bremer Unternehmen Air Solution plant die Hygiene-Revolution – voll natürlich.

Vom Glück verlassen

Ernest Terah Hooley führte ein bewegtes Leben als Geschäftemacher. Der Nachwelt hinterließ er das erste Industriegebiet der Welt und einen Landsitz für den Prinzen.

Text: Ingo Malcher


Was Wirtschaft treibt

Das Wesentliche

Text: Lena Schnabl
Foto: Gui Martinez

Einst stellte der japanische Technikkonzern Epson praktisch alles her. Dann kam die Krise und ein neuer Chef. Und der sah, dass weniger tatsächlich mehr ist.

Blick in die Bilanz: Brotlose Kunst?

Für Gemälde und Skulpturen quer durch alle Epochen werden Rekordpreise bezahlt. Das weltweit zweitgrößte Auktionshaus Sotheby’s steckt trotzdem in Schwierigkeiten.

Text: Patricia Döhle, Bettina Schulz


Schwerpunkt: Maschinen

Prolog

Schichtwechsel

Text: Wolf Lotter
Illustration: Jan Robert Dünnweller

Die vierte industrielle Revolution ist auch die letzte. Aus der Fabrik wird eine Wissensgesellschaft. Das wird ein hartes Gefecht – gegen alle Regeln, gegen die alte Kultur.

Erntehelfer in der Cloud

Text: Matthias Hannemann
Foto: Tillmann Franzen

Mehr Ding als Internet

Text: Thomas Ramge
Illustration: Benedikt Rugar

Alle reden von Industrie 4.0. Doch was steckt hinter dem Schlagwort? Eine Antwort in sechs Thesen.

Baxter ist sauer

Text: Steffan Heuer
Foto: David Magnusson

Die Roboter der neuen Generation müssen noch viel lernen. Doch das werden sie.

In der Metaphern-Maschine

Wirtschaftsnachrichten sind trockener Stoff, den Journalisten gern ein wenig aufpeppen. Was dabei herauskommt, ist für die Kulturwissenschaftlerin Christine Künzel – eine Täuschung.

Was nicht passt, wird passend gemacht

Text: Daniela Schröder
Foto: Jens Schwarz

Erst galt die Maschinenfabrik Reinhausen als Pionier einer vernetzten Produktion. Heute wird sie dafür kritisiert, sie nicht weit genug getrieben zu haben.Einblick in ein pragmatisches Unternehmen.

Ehrliche Bedienungsanleitungen

von Katja Berlin

Hufeisen für den Floh

Die russische Seele dürstet nach triumphaler Technik, nicht nach Innovationen für den Alltag.

Text: Stefan Scholl

Level 5

Von der Bedrohung zum täglichen Begleiter – wie uns Computerspiele die Angst vor den Maschinen nahmen.

Text: Sven Stillich

Das Bit der Weisen

Maschinenbauer müssen vielleicht bald umdenken: Wenn ihre Geschöpfe eigene Wege gehen. Szenen aus der künstlichen Intelligenz.

Text: Hans-Arthur Marsiske

„Ihre Dummheit ist ihre Stärke“

Interview: Chiara Somajni
Foto: Jonas Unger

Werden Maschinen immer intelligenter? Werden sie uns einst verdrängen? Brauchen wir eine Ethik für Roboter? Antworten von dem Philosophen Roberto Casati.

„What about machines worries you?“

Eliza is a mock Rogerian psychotherapist. The original program was described by Joseph Weizenbaum in 1966. This implementation by Norbert Landsteiner 2005

Reiseführer durchs Gehirn

Für Neurochirurgen sind computerunterstützte Operationsverfahren ein Segen. Den Arzt aber können die Maschinen nicht ersetzen.

Text: Cornelia Stolze

„Eine kleine Revolution“

Interview: Peter Gaide
Foto: Thekla Ehling

Neue Techniken verändern die Medizin von Grund auf – vor allem die Rolle der Patienten.

Die Schreib-Maschinen

Text: Lars Jensen
Foto: Roderick Aichinger

Sind nun auch die Journalisten an der Reihe und werden durch Computer ersetzt? Ein Ortstermin.

„Ein Leben ohne Risiko ist keines“

Interview: Jens Bergmann
Foto: Elias Hassos

Welche Bedeutung hat die subjektive Einschätzung von Gefahren in einer technisierten Welt? Antworten gibt der Arzt und Forscher Franz Porzsolt.

Der Da-Vinci-Code

Text: Dirk Böttcher
Foto: Inga Kerber

Steckt in der Natur des künstlerischen Schaffens eine Logik, die der Wirtschaft nützen könnte? Ein ehemaliger SAP-Manager ist davon überzeugt.

Hurra, Maschinen erledigen meine Arbeit!

Text: Peter Laudenbach, Steffan Heuer
Illustration: Stefan Mosebach

Realpolitik heute: Arbeit für alle. Realpolitik morgen: Technikdividende für alle. Fünf Modelle.

Auf der zweiten Hälfte des Schachbretts

Interview: Andreas Molitor
Foto: Jens Passoth

Lothar Schröder, Vorstandsmitglied von Verdi, über den bevorstehenden Automatisierungsschub in den Dienstleistungsberufen.

Die Unentbehrlichen

Text: Holger Fröhlich


Was Menschen bewegt

Ein amerikanischer Traum

Interview: Harald Willenbrock
Foto: Olivier Hess

Chris Gardner brachte es vom Obdachlosen zum Wertpapierhändler und Bestsellerautor. Heute reist der Mann, dessen Lebensgeschichte mit Will Smith verfilmt wurde, als Vortragskünstler um die Welt. Seine Mission: beweisen, dass er keine Ausnahme ist.

Die Super-Nannys – Was Spaß macht, wird verboten

Text: Manfred Klimek
Illustration: Jan Robert Dünnweller

Unser Autor erregt sich über die Fürsorge der Politik. Erkennt aber ihren tieferen Sinn.

Echolot fürs Handy

Eine kleine Freiburger Firma will Menschen die genaue Orientierung in Gebäuden ermöglichen. Daran sind die Großen der IT-Branche bislang gescheitert.

Text: Frank Dahlmann


Ausstieg

leserbriefe@brandeins.de

Wer hat’s gesagt?