Wann kommen die neuen Gesetze für Wissensarbeiter?

Mehr Mut!

Selbstständige und Wissensarbeiter werden von der Politik noch immer vernachlässigt. Brauchen wir eine neue Ökonomie? Fragen an den Politik-berater Daniel Detttling.





Daniel Dettling 
ist Jurist und promovierter Verwaltungswissenschaftler. Er ist Gründer des Thinktanks re:publik und gehört zum Team des 1998 von Matthias Horx gegründeten Zukunftsinstituts. Dettling befasst sich mit dem Wandel in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und berät Parteien, Ministerien und Unternehmen. 2020 erschien sein Buch „Zukunftsintelligenz“.

Herr Dettling, im Verlauf der Pandemie wurde über Selbstständige und Freiberufler vor allem als Problemfälle diskutiert: Sie sind von der Krise oft besonders stark betroffen, bei den staatlichen Hilfsprogrammen aber erst spät in den Fokus gerückt. Viele hatten den Eindruck: Der Staat und die Gesellschaft interessieren sich nicht für uns, wir fallen durch die Maschen der sozialen Sicherungssysteme. Stimmt das?

Sie möchten weiterlesen?

Als Digital- oder Kombi-Abonnent von brandeins /thema können Sie diesen Artikel bereits jetzt online lesen. Melden Sie sich dafür mit Ihren Zugangsdaten an.

Anmelden

_____________________________________________

Digital-Abonnement kaufen

Mit dem brandeins /thema Digital-Abo können Sie diesen und alle zukünftigen brand eins Artikel lesen. 

• Jederzeit kündbar
• Direkt nach dem Kauf verfügbar
• In der App oder im Browser lesen

Digital-Abo kaufen (6,30 € pro Monat)

_____________________________________________

Digital-Ausgabe kaufen

Kaufen Sie die vollständige brandeins /thema Ausgabe inkl. diesem Artikel.

Ausgabe kaufen (7,20 €)