Neurowissenschaftlerin Maren Urner

Taschenrechner, Navigationsgerät, künstliche Intelligenz – wir lagern immer mehr Fähigkeiten unseres Gehirns aus. Kann das gut gehen? Ein Gespräch mit der Neurowissenschaftlerin Maren Urner.





Maren Urner
studierte Kognitions- und Neurowissenschaften in Deutschland, Kanada und den Niederlanden, wurde in London promoviert. Seit 2019 ist sie Professorin für Medienpsychologie an der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft in Köln. Sie ist Mitgründerin von „Perspective Daily“, einem werbefreien Online-Magazin für konstruktiven Journalismus, und Autorin mehrerer Bücher.

Frau Urner, auf Ihrem Twitter-Profil stellen Sie sich als Neurowissenschaftlerin, Professorin, Autorin, Gründerin und Läuferin vor. Was hat Sport in dieser Aufzählung verloren?

Er ist wichtiger Bestandteil meines Daseins und sorgt dafür, dass ich die anderen Elemente der Aufzählung sein kann. Anders gesagt: Er macht mich glücklich. Und ich bin überzeugt, dass er für das menschliche Gehirn überlebenswichtig ist. Ich versuche jeden Tag, Zeit für Bewegung zu finden. Manchmal hilft mir der Lauf oder die Radrunde nach einem vollen Tag, meine Gedanken zu ordnen, andere Male genieße ich, dabei in mich reinzuhören, um zu schauen, was mich gerade beschäftigt. Ich komme immer verändert zurück, mal positiv erschöpft, mal voll neuer Energie und Gedanken, die ich dann direkt aufschreiben muss.

Denselben Effekt könnten ein paar ruhige Stunden auf dem Sofa auch haben.

Jein. Denn bei Bewegung geht es nicht nur um Entspannung. Es gibt inzwischen eine fünfstellige Zahl an Studien, die allesamt den positiven Zusammenhang zwischen körperlicher Aktivität und Kognition belegen. Wenn wir aktiv sind, entstehen im Gehirn neue Verbindungen. In der Forschung sprechen wir von einer verbesserten neuronalen Plastizität. Damit meinen wir die Fähigkeit unseres Gehirns, sich zu wandeln. Sie ist wesentlich, wenn wir uns neues Wissen und neue Verhaltensweisen aneignen wollen.

Sie haben bereits ein brand eins Konto? Melden Sie sich hier an.

Wir freuen uns, dass Ihnen dieser Artikel gefällt.
Er ist Teil unserer Ausgabe IT-Dienstleister 2022

Die besten IT-Dienstleister 2022 in Deutschland
Zum Weiterlesen wählen Sie eine dieser Optionen

brandeins /thema IT-Dienstleister 2022 (Digital)

7,20 € / einmalig
Sicher bezahlen mit
Weitere Abos, Schüler- & Studentenrabatte