Partner von
Partner von
Editorial

Was Sie erwartet



Über Kaffee könnte man endlos schreiben. Darüber, wie man ihn anbaut, erntet, verarbeitet, verschifft. Das Produkt selbst, seine Güte, seine Herkunft, sein Geschmack, seine Bedeutung als Kultur- und Wirtschaftsgut, sein Wert für die Menschen, die von ihm leben, ihn handeln, ihn veredeln oder verehren, und die ihm mit ihrer Könnerschaft Genuss verleihen – jeder einzelne Aspektwäre eine eigene Geschichte wert. 

Unser Report geht einen anderen Weg. Er erzählt das Wesen des Kaffees vor allem in Zahlen. Dazu hat statista.com weltweit recherchiert, Quellen geprüft und Fakten zusammengetragen. brand eins Wissen hat sie sortiert, gebündelt, in Form gebracht und überall dort mit Texten ergänzt, wo uns Einordnung und Ergänzung wichtig schienen. 

Entstanden ist dabei ein Report, der auf seriösem empirischem Fundamentdie unterschiedlichsten Aspekte des Kaffees aufzeigt. Wir erklären, wo er herkommt, wer ihn wo anbaut, und wer wie viel an ihm verdient. Wir ergründenin einem Gespräch, was ihn mit einem Qualitätswein verbindet. Wir verfolgenseine Spur von der Vergangenheit bis in die Neuzeit, begleiten ihn durch eineRösterei am Niederrhein und quer durch den Hamburger Hafen, den wichtigsten Umschlagplatz in Europa. 

Neben all dem haben wir natürlich auch wissen wollen, wer seinen Kaffee amliebsten wie trinkt. Deshalb haben wir gut tausend deutsche Konsumenten ineiner repräsentativen Umfrage nach ihren Vorlieben und Gewohnheiten befragt. Die Auswertung von Statista unterscheidet sechs verschiedene Personengruppen – die Typologie reicht von Puristen über Schlemmer bis hin zuGenügsamen. So unterschiedlich die Geschmäcker im Einzelnen auch sind: Alle Befragten eint ihre Liebe zu gutem Kaffee. Was das für den Einzelnen bedeutet? 

Lesen Sie selbst. Ich wünsche Ihnen eine spannende Entdeckungstour durchunsere Zahlenwelt rund um den Kaffee. 

Susanne Risch 
brand eins Wissen