Schwerpunkt:

Gesundheit

Ausgabe 10/2016

Kaufen

Brandeins 10- 2016

S. 3Editorial

Wo stehen wir?

Lesen

Einstieg

S. 4Mikroökonomie

Ein Death-Metal-Gitarrist in Botswana

Lesen

S. 6Die Welt in Zahlen

Die Welt in Zahlen

Lesen

S. 9Das geht

Die Auffanglösung

Text: Harald Willenbrock
Foto: Kai Müller

Mikroskopisch kleine Fasern aus unserer Kleidung sind ein gewaltiges Umweltproblem. Zwei Unternehmer aus Berlin wollen sie mit einem smarten Beutel einfangen helfen.

Lesen
Die Auffanglösung

S. 10Markenkolumne

Das Werk und sein Retter

Text: Jens Bergmann
Illustration: Manu Burghart

Marken brauchen eine Geschichte. Nur wenige können mit einer so dramatischen aufwarten wie die Uhrmacher von Zenith.

Lesen
Das Werk 
und 
sein Retter

S. 12Artikel

Gallium (Ga)

Lesen

S. 14Wirtschaftsgeschichte

Die Schnüffler des Königs

Es ist ein Luxusgut, das teuer importiert werden muss und der heimischen Wirtschaft schadet. So dachte Friedrich II. – und tat alles, um den Preußen ihr Lieblingsgetränk zu verleiden.

Text: Ingo Malcher

Lesen

Was Wirtschaft treibt

S. 18Was Wirtschaft treibt

Projekt Pyramide

Text: Daniel Hautmann
Foto: Jens Umbach

Der Erfinder Henrik Stiesdal will die Stromerzeugung mit Windrädern auf hoher See revolutionieren. Er nimmt den Mund sehr voll. Aber die Fachwelt hört auf ihn.

Lesen
Projekt 
Pyramide

S. 27Was Wirtschaft treibt

Bezahlt wurde noch nicht

Unternehmen, die Geld brauchen, schauen sich Partner oft nicht gut an. Ein Fehler, der teuer werden und dem Ruf schaden kann. Das weiß man bei der Tessiner Arner Bank nun auch.

Text: Ingo Malcher

Lesen

S. 34Blick in die Bilanz

Blick in die Bilanz: Leiden auf hohem Niveau

Der Schweizer Pharmariese Hoffmann-La Roche ist geradezu unverschämt profitabel – und spart trotzdem. Warum nur?

Text: Patricia Döhle, Bettina Schulz

Lesen

Schwerpunkt: Medizin

S. 38Schwerpunkt

„Den ganzen Menschen sehen“

Interview: Peter Laudenbach
Foto: Oliver Helbig

Einsparungen im Gesundheitswesen gehen auf Kosten der Patienten? Die Gesundheitskosten explodieren? Alles medizinisch Mögliche sollte eingesetzt werden? Überraschende Antworten auf diese Fragen gibt der Spitzenfunktionär...

Lesen
„Den ganzen Menschen sehen“

S. 47Schwerpunkt

„Du lebst ja weiter“

Text: Andreas Maisch und Christian Weymayr
Foto: Oliver Helbig

Vom sicheren Todesurteil zu einem Leiden, mit dem sich gut zurechtkommen lässt. Eine beispiellose medizinische Erfolgsgeschichte.

Lesen
„Du lebst ja weiter“

S. 54Schwerpunkt

Gen_Lexikon

Lesen
Gen_Lexikon

S. 62Schwerpunkt

Die Entschlüssler

Text: Dirk Böttcher, Steffan Heuer
Foto: Tillmann Franzen, David Magnusson

Ötzi besaß eine genetische Prädisposition für eine Herzkrankheit. Woher man das weiß? Dank der Apparate eines findigen Unternehmens: Qiagen.

Lesen
Die Entschlüssler

S. 71Schwerpunkt

Kleine Schritte

Text: Cornelia Stolze
Porträt: Thekla Ehling

Krebspatienten haben heute deutlich bessere Chancen auf Heilung als vor 35 Jahren. Besiegt ist die Krankheit aber noch lange nicht. Ein Überblick über den Stand der Forschung.

Lesen
Kleine Schritte

S. 76Schwerpunkt

Im Innersten des Menschen

Wie die Informatik hilft, den Gencode des Menschen zu entschlüsseln. Der Schweizer Bioinformatiker Thomas Thurnherr bekämpft am Computer Krankheiten. Wie soll das gehen?

Interview: Olivia Kühni

Lesen

S. 78Schwerpunkt

Forschen auf dünnem Eis

Ein revolutionäres Krebsmedikament zu entwickeln ist schwierig. Vor allem wenn man auf das Geld anderer Leute angewiesen ist. Wie das Unternehmen 4SC.

Text: Theresia Blattmann und Dirk Böttcher

Lesen

S. 88Schwerpunkt

Gesundheit in Zahlen

Text: Ingo Eggert
Grafik: Hahn+Zimmermann

Lesen

S. 93Schwerpunkt

Wenn das Skalpell mitdenkt

Text: Johannes Schweikle
Foto: Peter Tillessen

Das schwäbische Tuttlingen ist eine Hauptstadt, die kaum einer kennt – die der Medizintechnik. Besuch in einer Boomtown.

Lesen
Wenn das Skalpell mitdenkt

S. 100Schwerpunkt

Kann Architektur heilen?

Text: Frank Dahlmann

Zumindest kann sie ihren Teil dazu beitragen. Einblicke in gesündere Kliniken.

Lesen
Kann 
Architektur 
heilen?

S. 104Schwerpunkt

Die Ebola-Lektion  

Protokoll und Interview: Mischa Täubner
Porträts: Michael Hudler, Anne Morgenstern, Kathrin Spirk

24 Monate zeigen, wozu die Weltgemeinschaft im Fall einer ungeahnten Virusepidemie in der Lage ist – und was besser werden muss.

Lesen
Die Ebola-Lektion

S. 114Schwerpunkt

Gemeinsam

In den 90ern sterben zwischen einer und drei Millionen Menschen jährlich an Malaria, die meisten in Afrika. Die vorhandenen Medikamente wirken nicht mehr. Bis die Initiative MMV gegründet wird.

Interview: Chiara Somajni

Lesen

S. 116Schwerpunkt

Weniger ist mehr

Text: Johannes Böhme
Foto: Anna Ziegler

Was tun gegen die Leiden des Alltags? Sechs Beispiele für Rückschritt als Fortschritt.

Lesen
Weniger 
ist mehr

S. 122Schwerpunkt

Der mündige Patient

Lesen
Der mündige Patient

S. 126Schwerpunkt

„Zwang bringt nichts“

Interview: Oliver Link
Porträt: Simone Scardovelli

Der Historiker Malte Thießen über die Geschichte des Impfens, den Fortschritt der Medizin und die Frage, warum die Menschen aus der Vergangenheit nicht klug werden.

Lesen
„Zwang bringt nichts“

S. 130Schwerpunkt

Die App-Lage

Text: Christoph Koch
Illustration: Ika Künzel

Nirgends scheint die Digitalisierung so langsam voranzuschreiten wie im Gesundheitssektor. Woran liegt das? Und was bringen die digitalen Hilfsmittel und Selbstbeobachtungs-Gadgets?

Lesen
Die App-Lage

S. 141Schwerpunkt

Wie am Fließband

Text: Andreas Molitor
Foto: Olivier Hess

DrEd behandelt Patienten in einer Internetsprechstunde. Das ist umstritten. Und beliebt.

Lesen
Wie am Fließband

S. 146Schwerpunkt

Das nächste große Ding

Was kommt nach dem Burnout? Eine Spekulation.

Text: Dirk Böttcher

Lesen

Was Menschen bewegt

S. 150Was Menschen bewegt

Schäm dich!

Text: Fritz Schaap
Foto: Patrick Tombola

Ihr Job ist krisenfest. Unterwegs mit Schuldeneintreibern in Spanien.

Lesen
Schäm dich!

Ausstieg

S. 161Kolumne

Kopieren geht über Studieren

Die Suche nach neuen Impfstoffen dauert Monate, manchmal Jahre. Freiburger Biochemiker wollen sie auf zwei Tage verkürzen.

Text: Frank Dahlmann

Lesen

S. 162Kolumne

Was war noch mal … die Work-Life-Balance?

Text: Christoph Koch
Foto: Philotheus Nisch

Ein Rückblick auf Konzepte, die schwer in Mode waren. Diesmal: die Work-Life-Balance, das gute Leben zwischen Arbeit und Freizeit.

Lesen
Was war noch mal … die Work-Life-Balance?

S. 165Kolumne

Wenn mein Kollege mit Absicht böse zu mir ist

Lesen

S. 167Leserbriefe

Leserbriefe

Lesen

S. 170Letzte Seite

Wer hat’s gesagt?

Lesen
Idea
Read