Corporate Publishing

Ausgabe 01/0 - Artikel

Cluster-Definitionen

Clus|ter ['klastq, engl. 'kl8stE] der; -s, -[s] <aus engl. cluster «Büschel; Menge»>: 1. eine als einheitliches Ganzes zu betrachtende Menge von Ein- zelteilchen (Chem., Phys.). 2. Klanggebilde, das durch Übereinanderstellen kleiner Intervalle (2) entsteht; Klangfeld (Mus.). 3. a) Folge von aufeinander folgenden ungleichen Konsonanten; b) ungeordnete Menge semantischer Merkmale eines Begriffs (Sprachw.). 4. pathologischer Zellklumpen (speziell Krebszellen; Med.).
Duden – Das große Fremdwörterbuch

„Cluster sind eine Organisationsform von Industrien, die höhere Produktivität und mehr Innovationen erzeugen als räumlich weiter aufgefächerte Strukturen.“
Michael E. Porter, Wirtschaftswissenschaftler

Clus|ter|ana|ly|se ['klast...] die; -: math. Methode zum Nachweis von Häufungen von Variablen in komplexen Datensätzen.
Duden – Das große Fremdwörterbuch

„Der Begriff Cluster ist ein Ausdruck dafür, dass irgendetwas miteinander zusammenhängt. Oder anders: Cluster sind räumliche Zusammenhänge, die einen funktionellen Zusammenhang aufweisen.“
Rupert Riedl, Evolutionsbiologe

Clus|ter|ver|bin|dung die; -, -en: chem. Komplexverbindung, die in ihrem Zentrum mindestens drei miteinander verknüpfte Metallatome enthält.
Duden – Das große Fremdwörterbuch

„Ein Cluster ist eine Art paralleles oder verteiltes System, das aus einer Vielzahl von miteinander verbundenen Computern besteht, die als eine einzige, vereinte Rechner-Ressource benutzt werden.“
Gregory F. Pfister, Informatiker
Aus: In Search of Clusters. Prentice Hall, Upper Saddle River, 1998; 608 Seiten; 44,95 Dollar

„Die äußerst heftigen Cluster-Kopfschmerzen treten fast immer einseitig auf. Der Name drückt aus, dass die Anfälle meist während bestimmter Zeiten gehäuft auftreten, so zum Beispiel im Frühjahr oder im Herbst. Die äußerst heftigen Kopfschmerzen treten anfallsartig auf und werden fast immer einseitig im Augen- beziehungsweise Schläfen- bereich empfunden. Die Attacken beginnen urplötzlich und ohne Vorboten, oft in den ersten Stunden nach dem Einschlafen oder in den frühen Morgenstunden und dauern 15 Minuten bis drei Stunden.“
Dr. H. Baur und Prof. Dr. M. Zenz, Mediziner yavivo.lifeline.de/Erkrankungen/Clusterkopfschmerz/05Definition.html