Wie werde ich eine Personality?

Barbara Schöneberger funktioniert als Marke so gut, dass sie Kartoffelsalat verkaufen kann. Sarah Engels funktioniert als Marke so gut, dass Ihr 1,8 Millionen Menschen auf Instagram Folgen. Und was ist mit unserem Autor?





• Ich trage einen Namen mit coolem Mittel-Initial, schreibe Artikel und Bücher und habe einen eigenen Wikipedia-Eintrag. Trotzdem bin ich keine Marke. Zumindest keine von irgendeiner Bedeutung außerhalb meiner Familie, meines Freundeskreises und meines Berufes. Ich habe gerade mal 500 Follower auf Instagram und 1112 Freunde auf Facebook. Die sind noch eine Spätfolge aus der Zeit, als ich mal im Fernsehen war. Damals hätte ich es fast geschafft: Meine Anhängerschaft wuchs mit jedem Auftritt, und ich war knapp davor, für viel Geld irgendeinen Pellkartoffelsalat aus der Plastikdose zu essen und dabei zu rufen, wie mich das anmacht. Doch dann schnappte sich Barbara Schöneberger diesen Job, und die ist wirklich eine Marke. Ihr Marktwert steigt ständig, von hohem Niveau auf ein noch höheres. Meiner dagegen schmilzt dahin wie die Zahl meiner „Freunde“ auf Facebook.


Sarah Engels (Bildquelle: Instagram)

Sie haben bereits ein brand eins Konto? Melden Sie sich hier an.

Wir freuen uns, dass Ihnen dieser Artikel gefällt.
Er ist Teil unserer Ausgabe Marketing

Marken sind so präsent wie nie, aber auch so verletzlich wie nie.
Zum Weiterlesen wählen Sie eine dieser Optionen

brand eins 02/2022 (Digital)

10,00 € / einmalig
Sicher bezahlen mit
Weitere Abos, Schüler- & Studentenrabatte