Das geht

Für ein zweites Leben

Ein neues Gerät soll klinisch tote Menschen zurückholen – ohne dass das Gehirn Schaden nimmt.





• Viele Menschen denken, dass unser Gehirn ohne Sauerstoff schon nach wenigen Minuten abstirbt. Das stimmt aber nicht. Bis zu zwei Stunden und vielleicht noch länger kann das Gehirn vom Kreislauf abgeschnitten sein, ohne dass es Schäden davontragen muss. Derzeit spricht vieles dafür, dass vor allem eine ungestüme Wiederbelebung die Gehirnzellen in den Untergang treibt. Um das zu verhindern, gibt es ein seit 2020 zugelassenes Gerät namens Carl.

Der Name steht, aus dem Englischen übersetzt, für „kontrollierte, automatische Wiederdurchblutung des ganzen Körpers“. Ein Vorläufer des Geräts kam bereits Ende 2014 zum Einsatz, zu den ersten nach der Carl-Methode behandelten Patienten zählte eine 44-jährige Frau. Sie brach bei der Gartenarbeit mit stechenden Schmerzen in der Brust zusammen. Herzstillstand. Ihr Mann rief den Krankenwagen und leistete Erste Hilfe. Doch auch die Notfallmediziner konnten die Frau nicht wiederbeleben. Sie wurde in eine Klinik eingeliefert, wo sie zwei Stunden nach ihrem Herzstillstand an das neue Gerät angeschlossen wurde. Es übernahm die Blutversorgung, während die Ärzte den Grund für das Herzversagen suchten und fanden: ein verstopftes Blutgefäß. Das Problem wurde behoben, das Herz begann wieder zu schlagen. Nach drei Tagen hatten sich auch die anderen Organe so weit erholt, dass das Herz den Blutkreislauf wieder übernehmen konnte. Drei Wochen nach ihrer Einlieferung verließ die Patientin die Klinik ohne Anzeichen eines Hirnschadens.

Sie haben bereits ein brand eins Konto? Melden Sie sich hier an.

Wir freuen uns, dass Ihnen dieser Artikel gefällt.
Er ist Teil unserer Ausgabe Creator Economy

– der Traum von der Selbstverwirklichung im Netz
Zum Weiterlesen wählen Sie eine dieser Optionen

brand eins 03/2022 (Digital)

6,30 € / einmalig

Digital-Abonnement

5,40 / Monat

✓ In unserer App oder auf brandeins.de lesen
✓ Monatliche Abrechnung
✓ Jederzeit kündbar

Sicher bezahlen mit
Weitere Abos, Schüler- & Studentenrabatte