Telemedizin

Bildschirm-Doktor

Die Corona-Pandemie hat der Telemedizin einen kräftigen Schub verliehen. David Meinertz, der Gründer und Geschäftsführer der Online-Arztpraxis Zava, hat große Pläne auf dem Markt der digitalen Patientenversorgung.





brand eins: Herr Meinertz, vor ein paar Jahren liefen die Standesorganisationen der Ärzte noch Sturm gegen Internet-Praxen wie Zava. Von „Fließband-Pseudomedizin“ oder „Internet-Schmuddelrezepten“ war die Rede. Politikerinnen und Ärztefunktionäre riefen nach Verboten, weil sie das Patientenwohl in Gefahr sahen. *

Sie möchten weiterlesen?

Als Digital- oder Kombi-Abonnent von brand eins können Sie diesen Artikel bereits jetzt online lesen. Melden Sie sich dafür mit Ihren Zugangsdaten an.

Anmelden

_____________________________________________

Digital-Ausgabe kaufen

Kaufen Sie die vollständige brand eins Ausgabe inkl. diesem Artikel.

Ausgabe kaufen (6,30 €)