Leichte Sprache – Capital Bra & Samra

Die Leichte Sprache nimmt den Inhalt ernst, aber nicht schwer. Das kann erhellend sein. Hier die Übersetzung einiger Zeilen des Liedes „Huracan“ der Rapper Capital Bra & Samra.





Zwanzig Darby Huper in ’nem Huracán
Und der Kafa ist Havanna
Mit Day-Date am Arm in der U-Bahn fahr’n
Guck mal, dieser Ukrainer und Araber (…)

Ich esse Schmerz·Tabletten in einem Renn·Auto.
Und mein Kopf ist voll mit Alkohol.
Ich trage eine teure Uhr und fahre U-Bahn.
Schau dir diese Männer aus der Ukraine und Arabien an.

Berlin, Gran Turismo, zieh’n in der Disko
Marlboro Rot, Aschenbecher Montecristo
Im Hosenbund die Umarex
Samrush, ficke Bitches in Budapest
Setz’ mich an den Tisch, ich geh’ sofort all-in
Echte Legende, so wie George Foreman
Bunker’ Ware aus Bolivien
Kokain und die Uhr’n von Citizen − rrah!
Capi, Samra, wir sind keine Mitläufer
Spotify brennt, wallah ohne Klickkäufer
Schüsse fallen aus dem nagelneuen GT S
Edelflex, der Garten ist mit Schnee bedeckt
Hemd von Bogner, Schuhe von Cavalli
Samra Harami in Paris wie Cavani
Weißer S-Coupé und ich komme im Hermès-Jogger
Das sind fünfhunderttausend US-Dollar (…)

Ich lebe gut in Berlin und nehme Drogen in der Disko.
Ich rauche Zigaretten und Zigarren.
Ich habe mir eine Pistole zwischen Hose und Bauch gesteckt.
Ich schlafe mit Frauen in der Stadt Budapest in Ungarn.
Beim Karten·Spielen setze ich all mein Geld auf einmal.
Ich bin so berühmt wie der Boxer George Foreman.
Ich habe viele Drogen aus dem Land Bolivien.
Die Droge heißt Kokain und ich habe viele Uhren.
Wir machen unser eigenes Ding.
Viele Leute hören unsere Musik und wir schummeln nicht.
Jemand schießt aus einem Renn·Auto.
Wir haben viel von der Droge Kokain in guter Qualität.
Ich habe teure Klamotten.
Wir sind in Paris wie Fußball·Stars.
Ich habe ein weißes Renn·Auto und eine teure Jogging·Hose
Die kosten zusammen eine halbe Million Dollar.

Zwanzig Darby Huper in nem Huracán
Und der Kafa ist Havanna
Mit Day-Date am Arm in der U-Bahn fahr’n
Guck mal, dieser Ukrainer und Araber (…)

Ich esse Schmerz·Tabletten in einem Renn·Auto.
Und mein Kopf ist voll mit Alkohol.
Ich trage eine teure Uhr und fahre U-Bahn.
Schau dir diese Männer aus der Ukraine und Arabien an.

Jack-Daniel’s-Eis, Hennessy und Johnnie Walker
Ich komm’ voll besoffen in ’nem Gucci-Jogger
Maßgeschneidert, ja, er ist Killer
Und er sitzt wie mein Couseng hinter Gitter
Papa ist gegang’n, das hat mir nicht wehgetan
Ich muss mit Abiat im Benzer durch die Gegend fahr’n
Keine Schulden, guck auf jeden Cent und jeden Gramm
Du kannst dich nicht verstecken, Bra,
weil ich komme an jeden ran (…)

Ich trinke verschiedene Sorten von Alkohol.
Ich komme sehr betrunken in einer teuren Jogging·Hose an.
Die Hose hat der Schneider für mich neu genäht.
Die Hose passt und mein Cousin ist im Gefängnis.
Mein Vater ist weg und ich bin deswegen nicht traurig.
Ich nehme Drogen und fahre Renn·Auto.
Ich habe keine Schulden und achte auf mein Geld.
Du kannst dich nicht vor mir verstecken.
Denn ich finde jeden.