Problemlösungen und Lösungsprobleme

Verbrennt die Organigramme! Reißt die Bürowände ein! Macht einfach! Ein Gespräch über die Folgen solcher Appelle mit der Unternehmensberaterin Judith Muster.





Dieser Artikel erschien in der Ausgabe 03/2020.

brand eins: Frau Muster, einer der beiden Vorstandssprecher von SAP, Christian Klein, sagte neulich in einem Interview, was seine Firma jetzt brauche, seien Kundenorientierung, Innovation und Agilität. Der Interviewer hat nicht nachgefragt, was Klein damit meint – wieso sind diese Begriffe so selbstverständlich geworden?

Judith Muster: Wahrscheinlich könnte es sich kein Dax-Vorstand leisten, das Gegenteil zu fordern: keine Kundenorientierung, keine Innovation, keine Agilität. Begründungspflichtig ist nicht das Bekenntnis zu Agilität, sondern die Ablehnung. Man kann sich trefflich darüber streiten, ob das mehr ist als eine Managementmode. Interessanter ist die Frage nach den realen Organisations-Schmerzen, die hinter dem Ruf nach Agilität stehen.

Sie haben bereits ein brand eins Konto? Melden Sie sich hier an.

Wir freuen uns, dass Ihnen dieser Artikel gefällt.
Er ist Teil unserer Ausgabe Arbeiten

Raus aus dem Workshop, ran an die Arbeit
Zum Weiterlesen wählen Sie eine dieser Optionen

brand eins 03/2020 (App)

6,30 € / Einmalig

Kollektion: Neues Arbeiten

6,00 € / Einmalig

12 Artikel über Automatisierung, Home Office und virtuelle Unternehmen. Wie werden wir zukünftig arbeiten?

Sicher bezahlen mit
Weitere Abos, Schüler- & Studentenrabatte