Partner von
Partner von

Plattformen

Heute läuft nichts mehr ohne Apps, die auf wenigen Marktplätzen großer Konzerne gehandelt werden. Wie mächtig sind diese Plattformen, und wie groß ist die Abhängigkeit von ihnen? Antworten geben die vier folgenden Beiträge.




Interview: Christoph Koch

„Kein Start-up scheitert, weil Apple oder Google strenge Regeln haben“

Ramzi Rizk, 36, ist Mitgründer und Chef-Entwickler der Foto-Community EyeEm. Seit 2011 haben dort mehr als 23 Millionen Fotografen ihre Bilder hochgeladen, um diese an Kunden zu verkaufen. Ohne die Smartphone-App wäre das unmöglich gewesen.

brand eins: Wie wichtig sind Apples App- Store und Googles Play Store für eine Firma wie Ihre?

Ramzi Rizk: Sehr wichtig. Man kommt an den Stores im Grunde nicht vorbei: Bei iOS ist es der einzige Weg, Apps überhaupt auf das Smartphone zu bekommen, ohne seine Garantie zu verlieren. Bei Android könnte man zwar die App als Datei aus dem Web laden und dann auf sein Telefon kopieren, aber das ist umständlich und unsicher. Das macht so gut wie niemand. Vor allem sind diese beiden Stores für die Sichtbarkeit wichtig: Wer dort in den Hitlisten, bei Suchergebnissen und Empfehlungen oben steht, wird von Millionen Nutzern gesehen.

Weiterlesen?

Als Digital- oder Kombi-Abonnent können Sie diesen Artikel bereits jetzt online lesen. Loggen Sie sich dafür hier mit Ihren Zugangsdaten ein.

Werden Sie jetzt Digital- oder Kombi-Abonnent oder kaufen Sie die digitale Ausgabe 06/2019 mit dem Schwerpunkt Unabhängigkeit, um direkt weiterzulesen.

Ausgabe kaufen (6,99 €)