Leichte Sprache

Die Leichte Sprache nimmt den Inhalt ernst, aber nicht schwer. Das kann erhellend sein. Hier die Übersetzung einiger Passagen über „Alkohol“ auf der Homepage der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen.





Die Beliebtheit und weite Verbreitung alkoholischer Getränke erklärt sich nicht zuletzt durch die meist angenehm empfundene Wirkung eines mäßigen Alkoholkonsums. So wirkt er in geringer Menge in der Regel anregend und stimmungssteigernd. Er kann Hemmungen und Ängste abbauen helfen und die Kontakt- und Kommunikationsbereitschaft fördern. (…)

Alkohol ist sehr beliebt.
Viele Leute trinken Alkohol.
Denn: Die Wirkung von Alkohol ist meistens angenehm.
Aber nur wenn man nicht zu viel trinkt.
Dann macht Alkohol gute Laune.
Und man hat weniger Angst.
Und man kann leichter andere Leute ansprechen.

Bei ansteigendem Blutalkoholspiegel kommt es aufgrund der dadurch bedingten Vergiftung schließlich zu Störungen der Wahrnehmung und der Aufmerksamkeit. Urteilskraft, Koordinationsfähigkeit und Sprache werden zunehmend beeinträchtigt, und schließlich stellt sich eine erhebliche Ermüdung und Benommenheit ein. Bei sehr hohem Promillegehalt kann es (…) zum tödlichen Ausgang kommen. (…)

Man kann aber auch mehr Alkohol trinken.
Dann bekommt man eine Vergiftung.
Dann ist man plötzlich verwirrt.
Dann reagiert man auf einmal anders.
Und man kann nicht mehr so gut laufen und sprechen.
Wenn man noch mehr trinkt: Dann wird man sehr müde.
Und wenn man noch mehr trinkt: Dann stirbt man vielleicht.

Akute Risiken des Alkoholkonsums ergeben sich vor allem aus der Beeinträchtigung der Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit, der Wahrnehmung und der Urteilskraft. Dies kann bereits bei geringen Alkoholmengen der Fall sein. Hieraus ergibt sich eine erhöhte Unfallgefahr (…). Darüber hinaus kommt es infolge erhöhten Alkoholkonsums häufig zu Aggression und Gewalt, sodass ein Großteil aggressiver Straftaten unter Alkoholeinfluss begangen wird. (…)

Alkohol kann gefährlich sein.
Zum Beispiel weil man dann Gefahren falsch einschätzt.
Oder weil man nur noch langsam reagieren kann.
Das kann auch schon bei wenig Alkohol passieren.
Da baut man schnell einen Unfall.
Manche Leute haben ein Problem mit Alkohol.
Dann werden sie böse und schlagen andere Leute.
Vor einer Schlägerei wird meistens Alkohol getrunken.

Da der Alkohol durch das Blut über den ganzen Körper verteilt wird, kommt es bei regelmäßig erhöhtem Konsum in praktisch allen Geweben zu Zellschädigungen. (…) Alkohol kann eine psychische und körperliche Abhängigkeit erzeugen. Sein besonderes Gefährdungspotenzial besteht darin, dass Alkohol praktisch unbeschränkt verfügbar ist. Infolgedessen ist sein Konsum extrem weit verbreitet und erfolgt in großen Bevölkerungsgruppen regelmäßig. In erheblichem Maße ist ein „schädlicher Gebrauch“ bzw. „Missbrauch“ – d. h. ein die Gesundheit schädigendes Konsumverhalten – zu beobachten.

Der Alkohol verteilt sich über das Blut im Körper.
Manche Leute trinken immer wieder zu viel Alkohol.
Bei diesen Leuten geht dann der Körper kaputt.
Diese Leute können auch abhängig werden.
Das heißt: Diese Leute brauchen dann jeden Tag Alkohol.
In Deutschland kann man fast überall Alkohol kaufen.
Und man kann so viel Alkohol kaufen wie man will.
Deswegen trinken hier auch sehr viele Leute Alkohol.
Das betrifft alle möglichen Leute.
Viele Leute trinken jeden Tag Alkohol.
Diese Leute schaden ihrer Gesundheit.