Partner von
Partner von

Crafty

Wochenlanges Warten auf den Handwerker, schlechte Arbeit, Fußspuren auf dem Teppich? Das muss nicht sein. Findet ein Start-up aus München.





• Das neue Büro der Firma Crafty könnte so schön sein – wenn es endlich fertig wäre. Es liegt in bester Lage am Münchener Shopping-Boulevard Maximilianstraße, fünfter Stock. Unten der Gucci-Store und das Schickimicki-Cafe „Roma“, oben steht Christiane Wolff auf der Dachterrasse und blickt in den weiß-blauen bayerischen Himmel. Frau Wolff ist die Geschäftsführerin von Crafty, eine elegante Blondine aus der Münchener Bussi-Bussi-Society. Aber im Moment ist sie noch nicht richtig auf Besuch eingestellt. Im weitläufigen Headquarter der Firma stehen nur provisorische Möbel, die Teppiche fehlen, Maler-Vlies bedeckt den Boden, der Kaffeeautomat ist nicht angeschlossen, die meisten Räume sind unbenutzbar. Die Handwerker hatten noch keine Zeit dafür.

Weiterlesen?

Als Digital- oder Kombi-Abonnent können Sie diesen Artikel bereits jetzt online lesen. Loggen Sie sich dafür hier mit Ihren Zugangsdaten ein.

Werden Sie jetzt Digital- oder Kombi-Abonnent oder kaufen Sie die digitale Ausgabe 11/2019 mit dem Schwerpunkt Qualität, um direkt weiterzulesen.

Ausgabe kaufen (6,99 €)