Partner von
Partner von
Leichte Sprache

Also haben wir uns nur ganz wenig vorgenommen.

Die Leichte Sprache nimmt den Inhalt ernst, aber nicht schwer. Das kann erhellend sein. Hier die Übersetzung einer Antwort des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie auf Vorwürfe zur Missachtung der UN-Menschenrechts-Resolution per Twitter am 21. Juli 2019.





Die Regierung von Deutschland hat viele Aufgaben.
Diese Aufgaben verteilt sie auf einzelne Gruppen.
Eine Gruppe kümmert sich zum Beispiel um Arbeit und Strom.
Das ist das „Bundes·ministerium für Wirtschaft und Energie“.
Die Abkürzung von dieser Gruppe ist: BMWi.
Im Internet antwortet das BMWi den Leuten.

Einer hat geschrieben:
„Man darf die Menschen nicht schlecht behandeln.
Dafür gibt es Gesetze: die Menschen·rechte.
Aber manche Firmen behandeln Menschen trotzdem schlecht.
Das muss die Regierung verbieten.
Aber manchmal macht die Regierung das nicht.
Dann verdienen die Firmen viel Geld.
Aber die Leute leiden darunter.
Das macht mich sehr wütend.
Deswegen frage ich die Regierung:
Schämt ihr euch nicht dafür?
Ist euch das Geld wichtiger als die Menschen?“

Das BMWi hat geantwortet:
„Wir wollten die Leute nicht enttäuschen.
Wir könnten uns viel Gutes vornehmen.
Aber vielleicht schaffen wir das gar nicht.
Und dann wären die Leute enttäuscht.
Also haben wir uns nur ganz wenig vorgenommen.
Denn dann erwarten die Leute nicht so viel von uns.
Damit machen wir es uns nicht so schwer.
Damit können wir nicht so viel falsch machen.“

Zum 20. Geburtstag von brand eins wollen wir Ihnen und uns etwas schenken, eine Ausgabe, die wir gemeinsam gestalten.