Partner von
Partner von

Klaus Bischoff

Volkswagen setzt voll auf E-Mobilität und einen neuen Look. Ein Besuch bei Chefdesigner Klaus Bischoff und seinem wichtigsten Projekt.




• Das Logo ist das visuelle Konzentrat einer Marke. Wie fundamental die Veränderung ist, die sich Volkswagen (VW) selbst verordnet hat, wird klar, wenn man nach etlichen Sicherheitskontrollen, Verschwiegenheitserklärungen und mit abgeklebter Smartphone-Kamera das neue Logo anschauen darf. Es erinnert nicht länger an die protzige Gürtelschnalle eines Rappers, eher an das reduzierte Symbol einer Smartphone-App. Schwerelos, statt dick und chromglänzend.

„Wir haben erstmals in der VW-Geschichte alle Stakeholder zusammengetrommelt und in den Designprozess mit- einbezogen. Da waren von den Architekten bis zu den Social-Media-Leuten alle an Bord“, sagt Klaus Bischoff. Der 57-Jährige ist seit zwölf Jahren Chefdesigner des Wolfsburger Autokonzerns. Eine Erkenntnis dieser Zusammenarbeit: Ein Logo muss heutzutage so gestaltet sein, dass es auf einem kleinen digitalen Display ebenso gut aussieht wie groß auf der Fassade eines Autohändlers.

Weiterlesen?

Als Digital- oder Kombi-Abonnent können Sie diesen Artikel bereits jetzt online lesen. Loggen Sie sich dafür hier mit Ihren Zugangsdaten ein.

Werden Sie jetzt Digital- oder Kombi-Abonnent oder kaufen Sie die digitale Ausgabe 09/2019 mit dem Schwerpunkt Gehalt, um direkt weiterzulesen.

Ausgabe kaufen (6,99 €)