William Ellery Hale

Man weiß, dass es funktioniert, wenn man es versucht hat. Mit dieser Devise wagte sich William Ellery Hale in Chicago an den Bau des ersten modernen Hochhauses.





• Es gibt im frühen Leben von William Ellery Hale nichts, das darauf hindeutet, dass aus ihm einmal ein Revolutionär werden würde. Er wurde 1836 geboren und begann schon früh zu arbeiten, zunächst als Hilfsarbeiter in einem Büro, dann in der Verwaltung einer Papierfirma. Später machte er sich mit dem Bau von Aufzügen selbstständig und wurde reich. Es war also äußerst unwahrscheinlich, dass Hale einmal die amerikanische Architektur „für immer verändern würde“, wie es der Autor Dan Cruickshank formuliert. Aber so kam es.

Dieser Artikel ist für Abonnenten freigeschaltet.

Als Digital- oder Kombi-Abonnent können Sie diesen Artikel bereits jetzt online lesen. 
Loggen Sie sich dafür bitte oben rechts mit Ihren Zugangsdaten ein.

Werden Sie jetzt Digital- oder Kombi-Abonnent oder kaufen Sie die digitale Ausgabe 08/2018, um direkt weiterzulesen.

Ausgabe kaufen (6,30 €)