Wettervorhersage





• Die Wettervorhersage hat ein schlechtes Image. Dabei zeigen Daten des Deutschen Wetterdienstes (DWD), dass sich die Prognose-Qualität in den vergangenen 50 Jahren deutlich verbessert hat. Heute ist die Vorhersage für sieben Tage im Voraus zutreffender als die für einen Tag im Jahr 1970.

Dafür verantwortlich sind leistungsfähigere Rechner, verbesserte Vorhersagemodelle – gut zu sehen an den steilen Anstiegen in den Jahren 1991, 2004 und 2015 – und mehr Daten. Rund 2,3 Millionen Messwerte schicken Satelliten, Wetter- und Radarstationen, Handelsschiffe und Verkehrsflugzeuge inzwischen täglich an den Hochleistungsrechner in die Zentrale des Deutschen Wetterdienstes in Offenbach am Main. ---