Partner von
Partner von

Ein Wachmann in Afghanistan

Verdienst, Grundkosten, Altersvorsorge

Mohammed Isah arbeitet jeden Tag und erhält dafür einen Monatslohn von 157 Euro. Die Miete seiner Wohnung in einem Arbeiterviertel beläuft sich auf 28 Euro im Monat. Seine zwei ältesten Kinder gehen in eine staatliche Schule. Die ist kostenlos, aber für Zusatzkurse und Unterrichtsmaterial fallen pro Monat rund acht Euro an. Den Rest des Geldes gibt er für Essen und Kleidung für die Familie aus. Im Winter muss sich Isah oft 20 bis 30 Euro pro Monat für Holzkohle zum Heizen leihen. Eine Altersvorsorge oder eine Krankenversicherung hat er nicht. Steuern werden durch seinen Arbeitgeber beglichen.




Was bedeutet Ihnen Arbeit?

Ich mag meinen Job nicht. Aber in Afghanistan ist die Arbeitslosigkeit sehr hoch. Und da ich seit meinem 17. Lebensjahr nur als Söldner oder Wächter gearbeitet habe, finde ich nichts anderes.

Was ist das Wichtigste in Ihrem Leben?

Es ist für mich enorm wichtig, dass ich eine feste Anstellung habe. Dank meines Einkommens sollen meine Kinder eines Tages studieren können. Sie sollen es einmal besser haben.

Was möchten Sie an Ihrem Leben ändern?

Ich möchte gerne, dass ich wieder in Frieden leben kann. Und ich möchte wieder ein eigenes Haus haben.

Welche sind Ihre größten Probleme, und wie gehen Sie damit um?

Wegen einer Verletzung am Hals habe ich Atemprobleme und müsste operiert werden. Das kann ich mir aber nicht leisten.Auch musste ich mein Haus verkaufen, um Schulden zurückzuzahlen. Jetzt geht es einfach nur ums Überleben.

Was tun Sie, wenn Sie sich etwas Besonderes gönnen wollen?

Dafür fehlt mir das Geld.

Was erwarten Sie von der Zukunft, und was tun Sie dafür?

Ich hoffe, dass in Afghanistan dauerhafter Frieden einkehren wird. Und dass ich dann einen Beruf ausüben kann, bei dem ich keine Waffe brauche.

Haben Sie Angst bei Ihrem Job als Wächter?

Ich mache das seit acht Jahren und habe permanent Angst, dass ich bei einem Anschlag sterbe und meine Familie ohne mich auskommen muss. Bevor ich Wächter wurde, habe ich für die US-Armee Versorgungskonvois nach Kandahar eskortiert. Dort kam es zu dem Feuergefecht, bei dem ich am Hals verletzt wurde. Das bereitet mir noch immer Albträume, und ich habe Angst, dass mir etwas ähnlich Schlimmes hier in Kabul passiert. ---
Afghanistan:
Einwohner: 33 Millionen
Währung: Afghani (AFN – 73 AFN = 1 Euro)
BIP pro Kopf: 513 Euro
Human Development Index: Platz 169 (Deutschland: Platz 4 von 188 Ländern) Aktuelle Durchschnittskosten:
1 Liter Benzin: 0,67 Euro
1 Huhn: 4 Euro
1 Kilo Rindfleisch (ohne Knochen): 5 Euro
1 Kohlkopf: 1,14 Euro
1 Ei: 0,11 Euro
1 Packung Zigaretten: 0,71 Euro