Aussteiger

Raus aus der Routine. Aufbrechen. Neu anfangen. Das hätte schon was. Aber es ist ja auch gefährlich. Kann schiefgehen. Und dann steht man schlechter da als jetzt. Also doch lieber bleiben lassen?





Wolfgang Ullrich, 50,

studierte Philosophie, Kunstgeschichte, Wissenschaftstheorie und Germanistik in München und schrieb 1991 seine Magisterarbeit über den amerikanischen Philosophen Richard Rorty; seine Dissertation drei Jahre später befasste sich mit dem Spätwerk Martin Heideggers. Von 2006 bis 2015 war er Professor für Kunstwissenschaft und Medientheorie an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe. Seither ist er als Autor und Kulturwissenschaftler freiberuflich tätig und lebt in Leipzig. Mehr unter www.ideenfreiheit.de

1. Vom Zauber des Neubeginns

Als Geisteswissenschaftler die Professur hinschmeißen und den Schritt in die Selbstständigkeit gehen? Aber sicher, befand Wolfgang Ullrich und stieg mit 47 Jahren aus.

brand eins: Herr Ullrich, Sie haben nach neun Jahren Ihre Professur aufgegeben. Können Sie verstehen, dass viele junge Wissenschaftler, die sich von einem befristeten Vertrag zum nächsten durchschlagen, Sie für verrückt halten?

Wolfgang Ullrich: Da kann ich für Beruhigung sorgen. Eigentlich habe ich gar keine akademische Karriere angestrebt. Mein Traum war es, als Autor zu arbeiten. Nach meiner Promotion bin ich durch Lehraufträge von der Universität nicht losgekommen.

Das klingt ein wenig prätentiös.

Ist so aber nicht gemeint. Als ich den Ruf an die Staatliche Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe bekam, habe ich das als Ehre empfunden und meine Professur auch mit Lust und Engagement betrieben. Nach einigen Jahren aber kamen Zweifel …

Sie haben bereits ein brand eins Konto? Melden Sie sich hier an.

Wir freuen uns, dass Ihnen dieser Artikel gefällt.
Er ist Teil unserer Ausgabe Loslassen

Zum Weiterlesen wählen Sie eine dieser Optionen

brand eins 08/2017 (App)

5,40 € / Einmalig

Kollektion: Alles anders

5,00 € / Einmalig

10 Artikel über Menschen, die Wege in eine bessere Zukunft suchen – und finden

Sicher bezahlen mit
Weitere Abos, Schüler- & Studentenrabatte