Was wissen wir nicht?

101 Fragen, auf die wir keine Antwort haben.





1. Woraus besteht das Universum?

2. Und wo kommt das Ausgangsmaterial für den Urknall her?

3. Warum leben wir auf driftenden Kontinentalplatten, wie es sie nur auf der Erde gibt?

4. Wie entstand das Leben?

5. Entstand noch woanders im Universum Leben?

6. Und wer sendete das Radiosignal, das der Astrophysiker Jerry R. Ehman am 15. August 1977 aufzeichnete und das ihn so sehr beeindruckte, dass er in roten Buchstaben „Wow!“ daneben notierte?

7. Was soll die aufgezeichnete Wow-Nachricht mit dem Inhalt „6EQUJ5“ bedeuten?

8. Und welche Farbe hat ihr Absender?

9. Welche Farbe hatten die Dinosaurier?

10. Und warum waren sie so groß?

11. Wie haben die Menschen sich über die Tiere erhoben?

12. Welche Rolle hat die Kultur dabei gespielt?

13. Und was, wenn es nicht die Kultur, sondern nur eine kleine, zufällige Mutation war, die zum Wachstum des Gehirns führte und unseren Vorfahren den entscheidenden Vorteil verschaffte?

14. Warum haben Menschen nur etwa 25 000 Gene und damit kaum mehr als der Fadenwurm Caenorhabditis elegans?

15. Und reichen die 302 Neuronen und 6400 chemischen

Synapsen des Fadenwurms für ein rudimentäres Bewusstsein, wie die Neurologin Cornelia Bargmann vermutet?

16. Können Maschinen ein Bewusstsein haben?

17. Was ist Bewusstsein überhaupt?

18. Warum gibt es sexuelle Fortpflanzung mit zwei Geschlechtern,

wenn sie die evolutionäre Fitness um 50 Prozent reduziert, verglichen mit asexueller Fortpflanzung, wie sie der Fadenwurm und viele andere Lebewesen praktizieren?

19. Starben die Neandertaler nur deshalb aus, weil sie, anders als Homo sapiens, Fortpflanzungsmuffel waren?

20. Warum paaren sich Rattenmännchen, die Polyester-Hosen tragen, deutlich seltener als Ratten in Baumwollhosen? 21. Und gilt das auch für Menschen?

22. Wie findet der vermutlich größte Akt der Welt statt, die bisher nie beobachtete Paarung der Blauwale?

23. Warum haben gefühlte Wahrheiten in jüngster Zeit so großen Erfolg?

24. Wenn Wissen auf wahren Tatsachen beruht, gehört etwas

auch dann zum Wissen, wenn wir eine wahre Meinung durch den Schluss aus falschen Prämissen gebildet haben, wie es der Philosoph Edmund Gettier in Zweifel zieht?

25. Warum altern alle Lebewesen?

26. Wie weit können wir unsere Lebenserwartung steigern?

27. Und warum kann der Schwamm Anoxycalyx joubini 10 000 Jahre alt werden und scheint nur durch Unglücksfälle zu sterben?

28. Warum müssen

wir sterben?

29. Und wenn überhaupt, wie hängen Altern und Sterben

zusammen?

30. Warum erreichen Mormonen oder die Siebenten-Tags-Adventisten, die an ein erfülltes Dasein nach dem Tod glauben, Spitzenwerte bei der Lebenserwartung?

31. Und warum ist die Sterbewahrscheinlichkeit für Rockstars in den ersten fünf Jahren ihrer Karriere besonders hoch?

32. Wie kommt es, dass ein Kind, das nach der Geburt kaum sehen, nicht sprechen und laufen kann, fünf Jahre später Geschichten erfindet, rechnet, schwimmt und Fahrrad fährt?

33. Und warum lernt unser Gehirn im Alter nicht mehr in dieser Geschwindigkeit?

34. Wie lässt sich die Birch-Swinnerton-Dyer-Vermutung über den Rang elliptischer Kurven beweisen, die das erste von sieben „Millennium-Probleme“ genannten Jahrhunderträtseln der Mathematik ist, für deren Lösung das Clay Mathematische Institut (CMI) ein Preisgeld in Höhe von jeweils einer Million US-Dollar ausgelobt hat?

35. Können, so das zweite Millennium-Problem der Mathematik, die Unterstrukturen hochdimensionaler Figuren durch Polynomgleichungen beschrieben werden, wie es William Vallance Douglas Hodge vermutet?

36. Wie lassen sich laut dem dritten Millennium-Problem die Navier-Stokes-Gleichungen zu Strömungen, Wirbeln und Turbulenzen lösen, die uns zu besseren Windkanälen für Autos und endlich zu exakten Wetterberichten führen könnten?

37. Existieren wirklich Probleme, für die sich Lösungen leicht überprüfen ließen, leider aber das Finden einer solchen Lösung extrem schwierig ist, wie es das P/NP-Problem, das vierte Jahrhunderträtsel, beschreibt?

38. Wie lässt sich das fünfte Millennium-Problem, die von dem Mathematiker Bernhard Riemann schon im Jahr 1850 vermutete Verteilung der Primzahlen beweisen?

39. Stimmt es wirklich, so das sechste Jahrhunderträtsel, dass die sogenannten Yang-Mills-Gleichungen zur Beschreibung von Elementarteilchen für Teilchen mit einer kleinen Masse lückenhaft sind, wie es Experimente nahelegen?

40. Und warum lehnte der Mathematiker Grigori Perelman, dem die Lösung des siebten Millennium-Problems, der Beweis der Poincaré-Vermutung, im Jahr 2002 gelang, erst die Fields-Medaille und dann auch noch das Preisgeld des CMI ab und setzte sich in einem Vorort von Moskau zur Ruhe?

41. Warum helfen wir einander?

42. Und warum helfen wir uns viel öfter nicht?

43. Warum gibt es Altruismus, wenn er doch die

sogenannte Darwin-Fitness verringert?

44. Ist es sinnvoll, Menschen ins Gefängnis zu stecken?

45. Kann es ewigen Frieden geben?

46. Und brauchen wir dafür mehr oder weniger Waffen?

47. Warum bleiben die Armen arm und die Reichen reich?

48. Warum versagen Märkte?

49. Und warum sind staatliche Eingriffe nach einem Markt-

versagen so selten erfolgreich?

50. Warum macht uns digitale Technik nicht produktiver?

51. Warum machen wir immer wieder dieselben Fehler?

52. Wie entsteht eine Sprache?

53. Wie entsteht die Grammatik einer Sprache?

54. Und warum hat keine Sprache eine in sich vollkommen logische Grammatik?

55. Warum machen wir Musik?

56. Hat Schönheit Regeln? 57. Sind Flüge zum Mars möglich?

58. Sind Zeitreisen möglich?

59. Warum fahren wir in den Urlaub?

60. Wodurch werden wir Erdöl ersetzen?

61. Und wie können wir Erdöl durch nachwachsende Rohstoffe ersetzen, ohne dass wir dabei die Artenvielfalt noch mehr gefährden?

62. Um wie viel Grad wird sich das globale Klima erwärmen?

63. Wie widerstandsfähig sind die Ozeane gegenüber chemischen Verschmutzungen?

64. Warum müssen

wir schlafen?

65. Und warum träumen wir dabei?

66. Wenn wir den Schlaf abschafften,

würde uns das Träumen fehlen?

67. Warum funktionieren Betäubungen?

68. Kann man sich mit Krebs infizieren?

69. Was passierte im Körper des HIV-infizierten und an Leukämie erkrankten Timothy Brown, der nach einer Stammzelltransplantation nicht nur den Blutkrebs, sondern als erster Mensch weltweit auch den HI-Virus loswurde?

70. Und liegt in Browns Heilung der Schlüssel für eine neue HIV-Therapie?

71. Kann es wirklich sein, dass Susumu Shimoura von der Universität Tokio im vergangenen Jahr ein Tetraneutron erzeugte, ein Teilchen, das aus vier Neutronen besteht, obwohl das den anerkannten Modellen der Kernphysik widerspricht?

72. Können die Gesetze der Physik universell verallgemeinert werden?

73. Wie schaffen es die Kuckucke, am Ende eines 16 000 Kilometer langen Rundfluges, der sie von Europa nach Afrika und wieder zurück führt, genau dort anzukommen, wo sie losgeflogen sind?

74. Wie finden in Europa lebende Aale nach 20 Jahren zurück in ihr Laichgebiet südlich der Bermuda-Inseln?

75. Und woher wissen die Ziegen am Vesuv schon sechs Stunden vor einem Ausbruch von der Gefahr und damit früher als empfindliche Messgeräte?

76. Warum können die Jesus-Christus-Echse genannten Basilisken über das Wasser laufen?

77. Warum können wir über gefrorenes Wasser gehen?

78. Und was ist überhaupt die genaue Struktur des Wassers?

79. Wie können alle Menschen Zugang zu sauberem Wasser bekommen, ohne dass es Konflikte gibt?

80. Was ist der Sinn des Lebens?

81. Wären wir glücklicher,

wenn wir die Antwort wüssten?

82. Wenn wir uns im Geschäft zwischen Mobiltelefonen

entscheiden müssen, die wir uns alle leisten können, kaufen wir dann wirklich dasjenige, welches wir am meisten wollen?

83. Wenn wir uns im Geschäft zwischen zwei Mobiltelefonen entscheiden wollen, warum beeinflussen dann die Eigenschaften eines dritten Geräts, das gar nicht zur Wahl steht, unsere Kaufentscheidung?

84. Gibt es Gott?

85. Wenn wir 10 000 Sonnenaufgänge beobachtet haben, wie hoch ist, statistisch betrachtet, die Wahrscheinlichkeit, dass die Sonne morgen aufgeht?

86. Und warum fällt es uns so schwer zu verstehen, ob eine Wahrscheinlichkeit von 99,990002 Prozent für den nächsten Sonnenaufgang, wie sie der französische Mathematiker Pierre Simon de Laplace errechnete, jetzt für den Einzelnen eine gute oder eine schlechte Nachricht wäre?

87. Was passierte auf dem zweimastigen Segelschiff „Mary Celeste“, das 1872 auf halbem Weg zwischen den Azoren und Portugal treibend ohne Besatzung im Atlantik gefunden wurde?

88. Was passierte mit der Boeing 777 des Malaysia-Airlines-Fluges 370 mit 239 Menschen an Bord, die am 8. März 2014 um 1:21 Uhr aus der Überwachung der Flugverkehrskontrolle verschwand?

89. Wie viele Menschen leben auf der Erde?

90. Wenn es im Jahr 2100 tatsächlich 11,2 Milliarden Menschen

wären, wie die Vereinten Nationen schätzen, kann die Erde sie ernähren?

91. Und wenn in Deutschland im Jahr 2100 nur noch 56,9 Millionen Menschen lebten, wie die Vereinten Nationen schätzen, wer macht dann all die Arbeit?

92. Wie kann man Demokratien davor schützen, zu autoritären Regimen zu werden?

93. Wie kann aus einem totalitär regierten Land wieder eine

Demokratie werden?

94. Wie kann Bildung die Menschheit in die Lage versetzen, die globalen Probleme zu lösen?

95. Wurde der Pharao Tutanchamun umgebracht?

96. Und warum wurde er dann so sorgfältig für ein nächstes Leben einbalsamiert?

97. Wird der amerikanische Psychologie-Professor James Bedford je wieder Vorlesungen halten, nachdem er sich am 12. Januar 1967 als erster Mensch nach seinem Tod in flüssigem Stickstoff kryokonservieren ließ, um in der Zukunft wiederbelebt zu werden?

98. Und wenn man Bedford tatsächlich wiederbeleben könnte, wie taut man ihn auf, ohne dass die Proteine in seinen Körperzellen Schaden nehmen?

99. Und was ist mit dem Nierenkrebs, an dem er starb?

100. Wird sich das Universum nach dem

Urknall irgendwann wieder zusammenziehen und alles in einem Big Crunch enden?

101. Oder wird die Sonne vorher zu einem Roten Riesen, sodass es in 900 Millionen Jahren so heiß ist, dass kein höheres Leben mehr möglich ist?