Schwerpunkt:
Einfach machen

Ausgabe 06/2016

Warum nicht?


Einstieg

Ein Brauer in Grönland

Text: Diana Laarz
Foto: Sascha Montag

Die Welt in Zahlen

Text: Johannes Böhme

Giggelnde Holzköpfe

Text: Jakob Vicari
Foto: Jens Passoth

Das Start-up Vai Kai verbindet zwei Spielzeugwelten, die bislang unvereinbar schienen.

Mir mached älles sälber

Text: Jens Bergmann
Illustration: Manu Burghart

Stihl verlässt sich ungern auf andere. Einblicke in eine eigensinnige Firma.

Xenon (Xe)

Text: Dirk Böttcher

Ausgespielt

John Law war ein Hasardeur, der Frankreich retten wollte: mit der Politik des billigen Geldes.

Text: Ingo Malcher


Was Wirtschaft spielt

Ein klingender Name

Text: Lena Schnabl
Foto: Gui Martinez

Einst eine Ikone in der DJ-Szene, wurde die Plattenspieler-Marke Technics 2010 beerdigt. Der Mutterkonzern Panasonic wagt einen Neustart.

Die Jäger

Text: Ingo Malcher
Illustration: Jan Robert Dünweller

Short Seller haben einen schlechten Ruf. Dabei gibt es unter ihnen auch Überzeugungstäter. Die Geschichte einer klandestinen Gruppe.

Zu schade zum Wegkippen

Text: Oliver Ristau
Foto: Christina Rizk
Grafik: Carte Blanche Design Studio

Auch bei Abwasser gilt: Es kommt darauf an, was man daraus macht. In Ägypten sind es Wälder mitten in der Wüste.


Schwerpunkt: Einfach machen

Einfach besser

Text: Wolf Lotter
Illustration: Jan Robert Dünnweller

Wir haben es nicht leicht. Schuld daran ist allerdings nicht die Komplexität, sondern eine Kultur des Komplizierten und der Kontrolle.

Schneller!

Text: Christoph Koch
Foto: Stefanie Manns, Felix von der Osten

Einst von Programmierern erdacht, soll Agiles Management nun auch die analoge Welt flexibler machen. Ist das realistisch?

Frag nie, ob du darfst!

Text: Mischa Täubner
Foto: Janne Savon

Das ist das Motto des Finnen Jaakko Blomberg, der sich vorgenommen hat, aus Helsinki eine richtige Großstadt zu machen. Ein Porträt.

Wir gegen die

Interview: Peter Laudenbach
Foto: Roderick Aichinger

Populisten haben Konjunktur. Jan-Werner Müller, Professor für Politische Theorie in Princeton, weiß, weshalb.

Buttmann stinkt’s

Text: Holger Fröhlich
Foto: Rüdiger Nehmzow

Klärschlamm zu entsorgen ist teuer und schlecht für die Umwelt. Ein Ingenieur hat eine Maschine konstruiert, die beide Probleme lösen könnte.

„Wer kauft den ganzen Scheiß?“

Matt Rutledge erfand mit Woot.com einen sehr lustigen Onlineshop. Verkaufte ihn für viel Geld an Amazon. Um dann einfach wieder von vorn anzufangen.

Text: Christoph Koch

Ehrensache

Text: Anika Kreller
Foto: Kathrin Spirk

Bauen mit Wüstensand galt als unmöglich. Gerhard Dust und Gunther Plötner haben das Gegenteil bewiesen. Und endlich das Projekt ihres Lebens gefunden.

Das muss doch gehen

Text: Thomas Ramge
Foto: Anne Morgenstern

Eine perfekte Eislaufbahn – ohne Eis. Diese Idee ließ einen Basken Jahrzehnte nicht los. Nun hat er mithilfe eines Schweizers ein vielversprechendes Geschäft daraus gemacht.

Gegen den Strom

Text: Andreas Molitor
Foto: Evelyn Dragan

Die Cusanus Hochschule versteht sich als eine ganz andere, freie und offene Universität. Sie übt den Widerspruch – und muss auch selbst lernen, damit umzugehen.

„Die Kruste der nutzlosen Komplikationen“

Interview: Chiara Somajni
Foto: Heji Shin

Warum uns die Welt so unverständlich erscheint? Weil wir sie dazu machen. Ein Gespräch mit dem italienischen Philosophen Achille Varzi.

Freie Industrielle

Text: Harald Willenbrock
Foto: Anna Ziegler

Kein Geld. Kein Platz. Kein Plan. Das waren die Anfänge der Designmarke Ply. Die Geschichte eines unverhofften Erfolgs.

Entweder wir finden einen Weg, oder wir machen einen

Text: Annette Steinich
Foto: Robert Jewett

Was lange währt, wird manchmal nichts

Text: Steffan Heuer

Ein persönlicher Rückblick auf die erfolgloseste Entwicklungsredaktion Deutschlands.

Volks-Wagen ist traurig

Kauderwelsch ist schnell geschrieben – das Lesen aber ist mühselig. Die „Leichte Sprache“ setzt dagegen auf größtmögliche Verständlichkeit. Tabu sind unter anderem Fremdwörter, Synonyme, lange Zahlen, Schachtelsätze und der Konjunktiv.

Text: Holger Fröhlich

Unbekannter auf Welt-Tournee

Text: Peter Lau
Foto: Charlotte Schreiber

Jan Augsberg will in diesem Jahr 100 Konzerte in 100 Städten geben. Ohne Plattenfirma, ohne Tourveranstalter, ohne Budget.


Was Menschen bewegt

Nicht schießen!

Text: Ute Eberle
Foto: David Magnusson

Im kalifornischen Richmond ist Waffengewalt Alltag. Die Stadt geht dagegen unkonventionell vor.

Wusst‘ ich‘s doch!

Text: Mercedes Lauenstein
Illustration: Silke Weißbach

In Schubladen gesteckt zu werden ist nicht schön. Aber unvermeidlich.

Klette möchte Kontakt

Ein Rasen aus Nanodrähten verbindet elektronische Bauteile.

Text: Frank Dahlmann


Ausstieg

leserbriefe@brandeins.de

Wer hat’s gesagt?