Partner von
Partner von

Ein Animateur in Japan

 





Verdienst, Grundkosten, Altersvorsorge

Raito Yagami hat kein geregeltes Einkommen, er schätzt es jedoch auf durchschnittlich 7000 Euro brutto (rund 6440 netto) im Monat. Er arbeitet sechsmal die Woche von sieben Uhr abends bis Mitternacht, oft wird es auch später. Yagami bezieht ein fixes Grundgehalt von 700 Euro, je beliebter ein Animateur ist, desto mehr verdient er. Dazu kommen Geschenke der Gäste und eine Provision vom Getränkekonsum der Kundinnen. Eine Flasche Champagner kann im Club Air mehr als 2000 Euro kosten. Yagami mietet für 210 Euro monatlich ein Zimmer im Wohnheim seines Arbeitgebers. Ebenso viel kostet ihn seine gesetzliche Krankenversicherung. Er zahlt in keine Altersvorsorge ein, dafür schlagen Friseurbesuche mit 350 Euro und Kleiderkäufe mit 700 Euro monatlich zu Buche.

Was bedeutet Ihnen Arbeit?

Sie treibt mich an. Ich treffe jeden Tag neue Menschen. Die haben viel Stress im Job und wollen mal ausspannen. Wenn Kundinnen regelmäßig kommen, um von mir bedient zu werden, gibt mir das Bestätigung. Außerdem bringt mich die Arbeit dazu, mich weiterzuentwickeln. Ich vertrage nicht viel Alkohol, trinke hier aber jeden Tag. Das ist eine Herausforderung.

Was ist das Wichtigste in Ihrem Leben?

Meine Arbeit ist mein Leben. Und macht mir gerade mehr Spaß als meine Freizeit. Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht.

Was möchten Sie an Ihrem Leben ändern?

Nichts. Ich habe genug Geld. Ich brauche auch keine feste Freundin. Meine Familie sehe ich ein-, zweimal im Jahr, das reicht. Ich genieße das Leben.

Was sind Ihre größten Probleme, und wie gehen Sie damit um?

Bei der Arbeit kommt es vor, dass man zu viel trinkt und sich dann übergeben muss. Das ist das Anstrengendste an dem Job: jede Nacht durchtrinken. Das muss man vertragen können. Und ich habe kaum Freizeit. Wenn meine Freunde Feierabend haben, arbeite ich. Aber das ist okay, auch da muss man durch.

Was tun Sie, wenn Sie sich etwas Besonderes gönnen wollen?

Ich gehe shoppen und kaufe mir etwas Schönes. Wenn ich richtig entspannen will, dann nehme ich ein langes Bad. Normalerweise dusche ich nur.

Was erwarten Sie von der Zukunft, und was tun Sie dafür?

Ich möchte weiter als Animateur arbeiten. Innerhalb des nächsten Jahres möchte ich hier im Club die Nummer eins werden, der Mann, der sich am besten verkauft. Männer, die das schaffen, werden meistens berühmt, arbeiten oft als Models oder Schauspieler.

Warum sind Animateur-Clubs in Japan so beliebt?

Ich selbst würde nie in einen solchen Club gehen, denn in meiner Freizeit möchte ich nicht trinken. Aber viele Leute lieben die Clubs, weil sie in eine andere Welt eintauchen können: Es gibt Luxus, eine schicke Einrichtung, nur schöne Leute. Und die kümmern sich dann um einen, sind freundlich, selbst zu Gästen, die sich danebenbenehmen, schlechte Witze reißen oder herumpöbeln. ---

Japan

Einwohner: 127 Millionen
Währung: Yen (JPY – 129,66 JPY = 1 Euro)
BIP pro Kopf: 35 928 Euro
Human Development Index: Platz 10 (Deutschland: 5 von 187 Ländern)

Aktuelle Durchschnittskosten

1 Lachs-Sushi: 0,80 Euro
1 Liter Milch: 1,30 Euro
1 Dose Bier: 2,10 Euro
1 S-Bahn-Fahrt quer durch Tokio, einfach: 4,50 Euro
1 Eintritt ins öffentliche Freibad: 3,50 Euro
1 Unterhaltung mit Raito Yagami: 35 Euro