Partner von
Partner von

Papier ohne Wert

Andrew Jackson hasste Geldscheine. Als er dagegen vorging, stürzte er die USA in eine Krise.




• Er fürchtete auf Schritt und Tritt ein Komplott. Andrew Jackson, der siebte Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (von 1829 bis 1837 im Amt), war ein misstrauischer Mann und legte es nicht darauf an, bei allen beliebt zu sein. Mit einer Vagabundenarmee hatte er 1812 in der Schlacht von New Orleans die Briten (die sich über seine unfaire Kriegsführung beschwerten) besiegt und auf brutale Weise Indianer aus ihren Siedlungsgebieten vertreiben lassen. Für die Plantagenbesitzer, die in den Anfangsjahren die Geschicke der USA bestimmten, hatte er nur Verachtung übrig.

1832 aber wurde es ernst. "Das Monster will mich töten", sagte er. "Aber ich werde es töten." Das Monster war die Bank der Vereinigten Staaten, der er das Monopol zum Gelddrucken entziehen wollte und mit deren Präsident Nicolas Biddle er verfeindet war. Jacksons Argwohn galt dem Papiergeld, das die Bank herstellte. Mit dieser Art Zahlungsmittel hatte er schlechte Erfahrungen gemacht. Jackson hatte 1795 ein Stück Land in Philadelphia verkauft. Der Käufer bezahlte ihn mit einem Schuldschein, den Jackson wiederum gegen Waren eintauschte. Als der Landkäufer jedoch pleiteging und seine Außenstände nicht begleichen konnte, lastete auf dem späteren Präsidenten die Schuld seiner Einkäufe.

Daher bevorzugte er Silbermünzen, auf die man beißen kann, um ihre Echtheit zu testen. Und er setzte alles daran, die bedruckten Scheine aus dem Verkehr zu ziehen: "Es hat sich gezeigt, dass das Papiergeldsystem unsere freien Institutionen unterminiert." Papier heize die Spekulation an und versklave die Bürger, dagegen stünden die Männer, welche "die Freiheit lieben und nichts mehr wünschen als gleiche Rechte". Bald darauf legte Jackson sein Veto gegen die Verlängerung des Gelddruck-Monopols ein. Die Folge war eine wilde Spekulationswelle. Nur zwei Monate nach seinem Amtsende im März 1837 begann in der Geschichte der USA die zweite Depression, die Inflation galoppierte, die Krise dauerte fünf Jahre.

Ironie der Geschichte oder Bosheit: Die 20-Dollar-Noten zeigen heute das Porträt eines ernst blickenden Mannes – Andrew Jackson. Darunter steht: "Diese Note ist ein gesetzliches Zahlungsmittel für alle Schulden, öffentliche und private."