Partner von
Partner von

Genau Maß nehmen

Weil der Preis für Wolle alle Rekorde durchbrochen hat, warnen die Hersteller vor teureren Anzügen. Warum das übertrieben ist, verrät ein Blick auf die Küchenwaage.




- Der Ökonom weiß: Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Wenn es auf der Welt weniger Schafe gibt, wird die Wolle teurer - und noch nie gab es in den vergangenen 85 Jahren so wenig Schafe wie heute. Zumindest nicht in Australien, von wo etwa 80 Prozent aller Schurwolle für Textilien stammt. 1990 lebten dort noch rund 170 Millionen Schafe. Gegenwärtig sind es nur noch rund 73 Millionen (Grafik I). Jahre der Dürre sind für diesen Rückgang verantwortlich. Hinzu kam ein Preisverfall für Wolle und der Abbau von Subventionen seitens der Regierung. Die Farmer bauten dann lieber Weizen an, statt Schafe zu züchten. Doch während immer weniger Wolle produziert wurde, stieg die Nachfrage.

So ist es nicht verwunderlich, dass der Wollpreis auf Rekordhöhe geklettert ist. Vergangenes Jahr verdoppelte er sich gar: An der australischen Referenzbörse erreichte er Ende Juni 2011 atemberaubende 15,15 Dollar je Kilo (Grafik I I).

Durch diese Nachricht neugierig geworden, befragte die "Financial Times" Bernd Hake, Chef von Hugo Boss in Großbritannien. "Wenn der Wollpreis auf diesem Niveau bleibt, müssen wir unsere Preise anpassen", so der Edelschneider. Bereits im vergangenen Jahr mussten modebewusste Geschäftsleute mehr für ihre Garderobe ausgeben, was Hake beunruhige. Ein erneuter Anstieg von bis zu zehn Prozent, also mindestens 40 Dollar, sei durchaus möglich, "aber das ist das absolute Limit", sagte er.

Doch zu Panik besteht nach Ansicht von Tim Leunig kein Anlass. Der Dozent für Wirtschaftsgeschichte an der London School of Economics hat seinen Anzug auf die Waage gelegt. Das Ergebnis teilte er der "Financial Times" mit: Ein typischer Anzug wiegt, Knöpfe, Reißverschluss, Innenfutter und Schulterposter mitgerechnet, rund ein Kilo. "Wenn also die Wollpreise auf 14,85 Dollar gestiegen sind und in der Textilbranche Wettbewerb herrscht, dann sollte ein Anzug höchstens 7,50 Dollar mehr kosten."-