Partner von
Partner von

Die kleinste wirtschaftliche Einheit: der Mensch: Ein indischer Bauarbeiter in Dubai

• Mamilla Sridhar ist 31 und stammt aus einem Dorf im südindischen Bundesstaat Kerala. Dort leben seine Eltern, die sechs jüngeren Geschwister, seine Frau mit dem vierjährigen Sohn und der achtjährigen Tochter. Sridhar hat sieben Jahre die Schule besucht, auf dem Feld seiner Eltern und dann in einer Kunststofffabrik gearbeitet. Dort verdiente er etwa 6000 Rupien (ca. 90 Euro) im Monat. Seit zwei Jahren ist er in Dubai, einer von rund 1,1 Millionen indischen Arbeitsimmigranten in den Emiraten.




Monatsverdienst, Grundkosten:
Sridhar arbeitet sechs Tage pro Woche in zwölfstündigen Schichten auf einer Baustelle. Dafür bekommt er umgerechnet 195 Euro im Monat, die Arbeitskleidung sowie eine Unterkunft, in der er sich mit elf anderen Indern ein 30 Quadratmeter großes Zimmer teilt. Für Lebensmittel und Telefonkarte zahlt er 50 Euro im Monat. Den Rest überweist er an die Familie, die davon auch den Kredit über 1400 Euro abträgt, den er aufnehmen musste für den Agenten, der ihm die Stelle, das Visum und das Flug-Ticket besorgt hat.

Was bedeutet Ihnen Arbeit?
"Mit dem, was ich verdiene, kann ich meine Eltern und die Familie unterstützen." Was täten Sie, wenn Sie sich ein Jahr lang nicht um den Unterhalt kümmern müssten?
"Dann wäre ich bei meiner Familie. Sie fehlt mir." Was tun Sie, wenn Sie sich etwas Besonderes gönnen wollen?"
Ich telefoniere etwas länger mit der Familie als die üblichen fünf Minuten pro Woche." Was sind Ihre größten Probleme, und wie gehen Sie damit um?
"Alles wird teurer. Allein der Reispreis hat sich fast verdoppelt. Wir bekommen aber keine Lohnerhöhung. Wir versuchen am Gemüse zu sparen. Und ich schicke etwas weniger nach Hause. Zum Glück kommt der Lohn pünktlich. Nicht selbstverständlich." Ist Dubai "die Stadt der Träume", wie es überall auf den Plakaten heißt?
"Wenn man Geld hat, ist sie die Stadt der Träume. Mir gefällt Indien aber besser." •
Dubai Einwohner: 1,53 Millionen im Emirat Dubai; insgesamt rund 4,6 Millionen in den Vereinigten Arabischen Emiraten
Währung: Dirham (1 Dirham = 0,17 Euro)
BIP pro Kopf: 37 735 Euro
Human Development Index: 39 (Deutschland auf Platz 22 von 177 Ländern)
Aktuelle Durchschnittskosten 0,5 Liter Mineralwasser: 0,18 Euro
1 Banane: 0,10 Euro
1 Kilometer mit dem Taxi: 0,30 Euro
1 Essen im indischen Billigrestaurant: 1 Euro
1 Billig-T-Shirt (aus Indien) im Souk: 0,90 Euro
1 Übernachtung im Luxushotel "Burj al Arab" (sieben Sterne): ab 1000 Euro
1 englischsprachige Tageszeitung: 0,35 Euro
1 Stunde Skifahren (Kunstschneehalle): 14,20 Euro
1 Kinokarte: 4,50 Euro
1 Liter Benzin: 0,18 Euro
1 Tasse Kaffee im Souk: 0,18 Euro
1 Tasse Kaffee in der Shopping Mall: 1,40 Euro