Partner von
Partner von

Die kleinste wirtschaftliche Einheit: der Mensch: <br>Eine Englischlehrerin in Kirgisistan

• Zina Karayeva, 57, ist Englischlehrerin und Leiterin des Fremdspracheninstituts der Internationalen Universität in der kirgisischen Hauptstadt Bischkek. Sie studierte und promovierte an der Nationaluniversität Kirgisistans in Osh. Karayeva ist verheiratet und hat drei Kinder und vier Enkel.




Monatlicher Verdienst:
Ihr Gehalt von der Universität bekommt Karayeva in US-Dollar ausgezahlt. Von den 200 US-Dollar Verdienst gehen 50 Dollar als Steuern an den Staat, wobei 40 Dollar für die Altersvorsorge gutgeschrieben werden. Zusätzlich arbeitet Karayeva nebenberuflich an einer privaten Hochschule, was ihr 150 Dollar einbringt. Gemeinsam mit ihrem Mann besitzt sie ein Haus und muss daher keine Miete bezahlen.

Was sind Ihre größten Probleme, und wie gehen Sie damit um?
"Mein größtes Problem ist, dass ich zu wenig verdiene und mich sehr einschränken muss." Was erwarten Sie von der Zukunft?
"Wir haben in unserem Land viele Möglichkeiten: beispielsweise in der Landwirtschaft und im Tourismus. Wir könnten ein reiches Land werden. Als Lehrerin will ich erreichen, dass die junge Generation Ehrgeiz entwickelt und unsere Situation verbessern will." Was würden Sie tun, wenn Sie sich ein Jahr lang nicht um Ihren Unterhalt kümmern müssten?"
Ich würde ein Buch über die englische Sprache schreiben und Klassiker aus dem Englischen ins Kirgisische übersetzen. Mein Traum ist es, um die Welt zu reisen und andere Universitäten zu besuchen. Ich will sehen, wie dort gearbeitet wird."

Was hat sich in Kirgisistan seit der Unabhängigkeit von der einstigen Sowjetunion verändert?"Es gab vor 1991 Schwierigkeiten, genau wie es heute Schwierigkeiten gibt. Damals hatte man nach der Universität einen sicheren Arbeitsplatz, aber keine Freiheit. Jetzt hat man viele Rechte, aber kaum Geld. Doch wer hart arbeitet, kann seine Lage verbessern." •

Kirgisistan Einwohner: 5,3 Millionen
Währung: Kirgisische Som (100 Som = 1,74 Euro)
BIP pro Kopf: 1263 Euro
Human Development Index: Platz 116 (Deutschland auf Platz 22 von 177 Ländern)
Aktuelle Durchschnittskosten 1 Liter Mineralwasser: 25 Cent
1 Liter Benzin: 31 Cent
1 Liter Bier: 63 Cent
Internet-Café: 31 Cent pro Stunde
1 Portion Schaschlik in einem einfachen Restaurant: 16 Cent
Überland-Busfahrt: etwa 63 Cent für 100 Kilometer