Partner von
Partner von

Eine Lehrerin in Kambodscha

Auf dem Sandboden im Schulhof spielen Kinder in blau-weißen Schuluniformen, im Schatten vor den Baracken sitzen die Lehrer. Unter ihnen Mak Sarpech. Die Frau mit dem kurz geschorenen Haar ist 50 Jahre alt und unterrichtet seit 24 Jahren Mathematik, Khmer, Natur- und Gesellschaftskunde. Ihre Ausbildung an der Hochschule für Lehrer dauerte zwei Jahre. Sie lebt allein in ihrem Haus in Siem Reap, der zweitgrößten Stadt in Kambodscha. Ihr Mann starb im Bürgerkrieg unter dem Regime der Roten Khmer. Sie hat eine Tochter, die verheiratet ist.




Monatsverdienst, Monatsgrundkosten, Altersvorsorge:

Mak Sarpech arbeitet von 13 bis 17 Uhr und verdient 30 Dollar im Monat. Sie braucht aber etwa 100 Dollar zum Leben: für Wasser, Lebensmittel, Kleidung und Spenden im buddhistischen Tempel. Da sie das Haus geerbt hat, zahlt sie keine Miete. Sie ist nicht versichert. Um das Gehalt aufzustocken, baut sie im Garten Kokosnüsse, Papaya und Bananen an. Die verkauft sie auf dem Markt. Tochter und Schwiegersohn unterstützen sie finanziell.

Was erwarten Sie von der Zukunft?

"Ich will in zehn Jahren in den Ruhestand gehen und dann gar nicht mehr arbeiten. Ich erwarte von meiner Tochter, dass sie sich dann um mich kümmert."

Was ist das Wichtigste in Ihrem Leben?

"Gesund zu sein. Mit meiner Familie, meinem Enkel und meiner Tochter zusammenzusein."

Was bedeutet Ihnen Arbeit?

"Ich kenne nichts anderes: Morgens arbeite ich zu Hause, nachmittags in der Schule. Ich wollte schon als Kind Lehrerin werden. Die Arbeit macht mir Spaß. Ich will den Schülern nicht nur Mathe oder Naturkunde beibringen, sondern auch, dass sie ihre Eltern respektieren und nicht stehlen sollen."

Wie entwickelt sich Kambodscha - nach 30 Jahren Bürgerkrieg?

"Kambodscha entwickelt sich jetzt friedlich. Endlich. Immer mehr Touristen kommen. Ich schaue nicht zurück. Wir haben genug gesehen. Wir schauen in die Zukunft."

Kambodscha Einwohner: 13,8 Millionen
Währung: 5147 Kambodschanische Riel = 1 Euro
Human Development Index: Platz 130 von 177
BIP pro Kopf: 254 Euro
Aktuelle Durchschnittskosten 1 Kilo Reis: 0,32 Euro
1 Kilo Fisch: 2,15 Euro
1 Kilo Huhn: 2,79 Euro
1 Paar Schuhe: 4,29 Euro
1 Kinokarte: 1,07 Euro
1 Füllung beim Zahnarzt: 11,70 Euro
1 Liter Benzin: 0,79 Euro