Partner von
Partner von

Ein Wissenschaftler in Schweden

Monatlicher Verdienst und Grundkosten

In Schweden redet man nicht gern über das Gehalt. Göran verrät es nach einigem Zögern: 5000 Euro im Monat. Davon gehen rund 40 Prozent als Steuern an den Staat. Den größten Teil seines Geldes braucht er jeden Monat um den Kredit für sein Haus abzubezahlen. Alles in allem schätzt er, dass die Kosten inklusive Versicherungen, Essen und Kleidung jeden Monat rund 1000 Euro betragen. Zusätzlich gehen monatlich 50 Euro für das Auto drauf.




Altersvorsorge

Die Renten sind vom Staat gesichert. Außerdem zahlt er zusätzlich monatlich ungefähr 70 Euro in einen Fonds, um später mehr zu haben.

Wie und wie oft machen Sie Urlaub?

Ich habe zwar sechs Wochen Ferien im Jahr, aber ich nehme sie in der Regel nicht vollständig. Ich arbeite in einem kleinen Unternehmen – und fühle mich irgendwie dafür mitverantwortlich.

Was bedeutet Ihnen Arbeit?

Ich liebe diesen Job, und manchmal denke ich, er ist mehr Hobby als lästige Pflicht. Andererseits habe ich sehr viel Verantwortung zu tragen.

Was sind Ihre größten Probleme, und wie gehen Sie damit um?

Ich habe nicht genügend Zeit. Und ich habe bisher keine Lösung für dieses Problem. Ich liebe meine Familie, aber auch meine Arbeit. Es ist manchmal schwierig, das in der Balance zu halten.

Wie verändert sich der Alltag, wenn man in einem Land wie Schweden lebt, in dem die Informationstechnologie sehr weit entwickelt ist?

Es gibt überall sehr viele Informationen. Das heißt, man muss sich nicht darum bemühen, Informationen zu bekommen, sondern darum, die richtigen zu finden. Das kann sehr anstrengend sein. ---
Schweden
Einwohner: 8,9 Millionen
Währung: Schwedische Kronen (10 Kronen = 1,10 Euro)
BIP pro Kopf: 26.360 Euro
Human Development Index: 2 Aktuelle Durchschnittskosten
1 Liter Benzin: 1 Euro
1 Brot: 1,50 Euro
1 Kilo Kaffee: 3 Euro
1 Museumsbesuch: 8 Euro
1 Fahrt mit dem öffentlichen Bus: 2 Euro