Partner von
Partner von

Ein Arbeiter in Polen

Monatlicher Verdienst, Grundkosten und Altersvorsorge

Dariusz Rogala verdient 250 Euro, und die braucht er auch im Monat für Lebensmittel, Kleidung und Strom. Im Alter will er zwei Hektar Ackerland, die ihm gehören, bewirtschaften oder verkaufen.




Wie und wie oft machen Sie Urlaub?

Überhaupt nicht. Ich muss immer arbeiten, damit wir über die Runden kommen. Ein Mittagessen in einem der Touristenrestaurants – und mein Tageslohn wäre aufgezehrt.

Was tun Sie in Ihrer Freizeit?

Wir haben von dem kleinen Erbe meiner Eltern ein altes Haus gekauft. Es muss nach und nach komplett renoviert werden, das dauert, denn ich mache alles selbst. Wenn ich mir etwas Besonderes gönnen will, trinke ich ein gutes polnisches Bier.

Was möchten Sie in Ihrem Leben verändern?

Ich wünsche mir eine Arbeit, bei der ich mehr verdiene. Es kann doch nicht sein, dass von meinem bisschen Lohn gar nichts übrig bleibt!

Was bedeutet Ihnen Arbeit?

Sie ist nur Mittel zum Zweck, eben Geld zu verdienen. Sie macht mir keine Freude.

Polen gehört bald zur EU. Macht Ihnen das Hoffnung?

Ich erwarte nichts von der Zukunft, vor allem kann ich selbst nichts machen. Der Beitritt zur EU wird für die armen Leute gar nichts ändern. Ich würde gern in Deutschland als Fahrer arbeiten, aber ich bin sicher: Die brauchen mich sowieso nicht. ---
Polen
Einwohner: 38,7 Millionen
Währung: 100 Polnische Zloty = 23 Euro
BIP pro Kopf: 4341 Euro
Human Development Index: 37  Aktuelle Durchschnittskosten
1 Bier in der Bar: 1 Euro
1 Milchkaffee: 2 Euro
1 Liter Benzin: 90 Cent
1 Fußball-Ticket: 9 Euro für den Stehplatz
1 Liter Milch: 20 Cent