Ohne Idealismus kein Mandat?

Gute für Gutes

Steuerberater, die wohltätige Organisationen beraten, benötigen spezielle Fachkenntnisse. Und sie sollten die Ideale ihrer Mandanten teilen.



Wilhelm Abmeyer ist Geschäftsführer der Essener Kanzlei Abmeyer Siebel gemeinsam mit Partner Gerald Siebel.



Manche schlucken bei unserem Stundensatz von 150 bis 180 Euro, aber andere Berater nehmen deutlich mehr.

/ Es gibt repräsentativere Gegenden für eine Steuerkanzlei als dieses Essener Gewerbegebiet. Vis-à-vis von Abmeyer Siebel befindet sich eine Filiale von Fressnapf, eine Kette für Heimtierbedarf, im Hinterhof ein Anbieter für „Martial Arts“, entlang der Straße stehen Kfz-Werkstätten, ein Recyclinghof, ein Bauunternehmen. Das Gebäude selbst: ein braun verschindelter, in die Jahre gekommener Zweckbau, in dem unter anderem eine Kleintierpraxis und eine Berufsbildungsakademie sitzen sowie im zweiten Stock die Steuerkanzlei, deren Namen auf dem Klingelschildchen gerade so eben ohne Lupe lesbar ist.

Sie möchten weiterlesen?

Als Digital- oder Kombi-Abonnent von brandeins /thema können Sie diesen Artikel bereits jetzt online lesen. Melden Sie sich dafür mit Ihren Zugangsdaten an.

Anmelden

_____________________________________________

Digital-Abonnement kaufen

Mit dem brandeins /thema Digital-Abo können Sie diesen und alle zukünftigen brand eins Artikel lesen. 

• Jederzeit kündbar
• Direkt nach dem Kauf verfügbar
• In der App oder im Browser lesen

Digital-Abo kaufen (6,30 € pro Monat)

_____________________________________________

Digital-Ausgabe kaufen

Kaufen Sie die vollständige brandeins /thema Ausgabe inkl. diesem Artikel.

Ausgabe kaufen (7,20 €)