Einzelkämpfer und Digitalisierungs-Profi in der Provinz

Der unbedingte Wille zur Beratung

Sonja Höppner ist solide, sparsam und von gesundem Menschenverstand. Eine ideale Kombination für eine Steuerberatungspraxis. Zu Besuch auf der Schwäbischen Alb.




/ Melchingen auf der Schwäbischen Alb, 730 Meter hoch gelegen, knapp tausend Einwohner. Zwei von ihnen sind Sonja Höppner und ihr Mann – seine Schreinerei liegt hinter ihrem Wohnhaus, dessen ersten Stock die Steuerkanzlei belegt. Im Melchinger Regionaltheater „Lindenhof“ lockt der Spielplan unter anderem mit „Frau Nägele – Do schnallsch ab!“ und „Spätzle mit Soß“.

Auf dem Himmelberg am Dorfrand stehen drei Windräder, das ist der älteste Windpark im Südwesten. Er gehört einem Unternehmen im Nachbarort, das mittlerweile Mega-Wind- und Solarparks auf der ganzen Welt projektiert. Weit über die Region hinaus bekannt ist auch Wolfgang Grupp, Chef des Textilherstellers Trigema in der Stadt Burladingen, zu der Melchingen gehört. Doch beide, Grupp wie auch der weltweit aktive Projektentwickler aus dem Nachbarort könnten noch so viel Geld auf Sonja Höppners Kanzleitisch legen, um sie als Inhouse-Steuerfachfrau zu gewinnen – sie würde ablehnen.

Sie möchten weiterlesen?

Als Digital- oder Kombi-Abonnent von brandeins /thema können Sie diesen Artikel bereits jetzt online lesen. Melden Sie sich dafür mit Ihren Zugangsdaten an.

Anmelden

_____________________________________________

Digital-Abonnement kaufen

Mit dem brandeins /thema Digital-Abo können Sie diesen und alle zukünftigen brand eins Artikel lesen. 

• Jederzeit kündbar
• Direkt nach dem Kauf verfügbar
• In der App oder im Browser lesen

Digital-Abo kaufen (6,30 € pro Monat)

_____________________________________________

Digital-Ausgabe kaufen

Kaufen Sie die vollständige brandeins /thema Ausgabe inkl. diesem Artikel.

Ausgabe kaufen (7,20 €)