Partner von
Partner von

Ruf und Realität

Dr. Friedrich Schwandt, Statista friedrich.schwandt@statista.com


• Bis vor ein paar Jahren war es noch vergleichsweise leicht – da half das Prädikat „Made in Germany“, die Spreu vom Weizen zu trennen: Hält das Produkt, was es verspricht? Kann ich dem Geschäftspartner vertrauen? Ist das Unternehmen ein fairer und zuverlässiger Arbeitgeber? Die Herkunft war ein Gütesiegel und ließ auf Qualität und Zuverlässigkeit hoffen.

In unserer globalisierten Welt ist die Verortung schwieriger. Wie erkennen wir gute und zuverlässige Partner? Auf welche Unternehmen können wir bauen – als Arbeitgeber, Anbieter von Waren und Dienstleistungen, Geschäftspartner oder Mitglieder der Gesellschaft? Das alles wollten wir ergründen und ab jetzt jedes Jahr eine fundierte Marktübersicht liefern. Die zentrale Frage, die uns dabei treibt: Welche Unternehmen in Deutschland haben die beste Reputation?

Das Ergebnis unserer aufwendigen Studie spiegelt die Vielfältigkeit der deutschen Unternehmenslandschaft. Unsere Bestenliste umfasst Firmen jeder Branche und Größe, vom Familienunternehmen bis zum internationalen Konzern. Darunter sind erwartbare Kandidaten mit wohlklingenden Namen, aber auch zahlreiche unbekannte Größen und stille Stars. Ein Blick auf die ersten 30 Plätze verrät zudem, dass auch Vertreter aus klassischen B2B-Branchen wie Chemie, Pharma und Biotechnologie einen exzellenten Ruf genießen. Interessant zu beobachten ist außerdem, dass Firmen aus der Automobilbranche stark an Glaubwürdigkeit verloren haben: Sie sind nur in geringer Zahl in unserer Bestenliste vertreten.

Um Reputation möglichst vollständig erfassen zu können, haben wir einen mehrstufigen Prozess entwickelt. Über eine Befragung wurden zunächst vier Faktoren identifiziert, die den Ruf eines Unternehmens bestimmen: Vertrauenswürdigkeit, gesellschaftliches Handeln, Verhalten des Unternehmens als Arbeitgeber, Qualität des Produktes beziehungsweise der Dienstleistung.

Auf Basis dieser Ergebnisse wurden mehr als 5 000 Personen zu Unternehmen befragt, mit denen sie bereits als Geschäftspartner, Mitarbeiter oder Kunde zu tun hatten. Deren Einschätzungen wurden anschließend um den Blickwinkel von Experten erweitert: 289 Personen, darunter Professoren, die im Bereich Reputation und Marketing forschen, Inhaber und Geschäftsführer von Werbe- und PR-Agenturen, Vertreter von Wirtschaftsredaktionen und Partner oder leitende Mitarbeiter von Unternehmensberatungen waren eingeladen, ihre Meinung zu Protokoll zu geben.

Auch Finanzkennzahlen flossen in unsere Beurteilungen ein. Finanzielle Stabilität ist typischerweise sowohl die verlässliche Basis, um als vertrauenswürdiger, langfristiger (Geschäfts-)Partner zu agieren, als auch das Ergebnis von gutem Unternehmertum. Um dem fortlaufenden wirtschaftlichen Handeln der Unternehmen Rechnung zu tragen, wurden die Kennzahlen über einen Zeitraum von drei Jahren erhoben und bewertet.

So sind Erfahrung, Meinung, Expertise und objektive Kriterien zusammengeflossen. Das Ergebnis ist die Liste derer, die als fair, ehrlich und glaubwürdig im Markt angesehen werden. Die 300 Besten Partner in Deutschland. //