Fallstudie: Ein Mittelständler wird digital

„Kann es so weitergehen? Oder wollen wir uns verändern?“

Der bayerische Heizungs- und Lüftungsanlagenbauer WOLF muss sich digitalisieren. Eine gute Gelegenheit für einen grundlegenden Umbau.





/ Im Sommer 2020 wurde es eng bei WOLF. Der niederbayerische Heizungs- und Lüftungs- anlagenbauer plante für seine Website einen „Förderservice“, der potenziellen Käufern seiner Anlagen einen Weg durch den Dschungel staatlicher Förderprogramme für neue Heizungen schlagen sollte. Die Konkurrenz hatte so etwas schon, daher hatte Marketing-Chef Christoph Batzilla sein Anliegen Wochen zuvor bei den internen Softwareentwicklern mit einiger Dringlichkeit vorgetragen. Doch als der geplante Starttermin Anfang August näherrückte, musste er schlucken, dass die Kollegen zwei Wochen länger brauchten als erhofft. Nicht zuletzt, weil Batzilla die Funk- tionen des Tools nicht verringern wollte, es aber auch wenig sinnvoll erschien, mehr Entwickler auf das Projekt anzusetzen. So ging der Förderservice erst Mitte August online, sehr zu Batzillas Bedauern.

Sie haben bereits ein brand eins Konto? Melden Sie sich hier an.

Wir freuen uns, dass Ihnen dieser Artikel gefällt.
Er ist Teil unserer Ausgabe IT-Dienstleister

Digitalisierung
Zum Weiterlesen wählen Sie eine dieser Optionen

brandeins /thema IT-Dienstleister 2021 (App)

7,20 € / einmalig
Sicher bezahlen mit
Weitere Abos, Schüler- & Studentenrabatte