Partner von
Partner von

Alt und neu

• Der Beratungsmarkt ist in Bewegung. Große Consultingfirmen kaufen, werden gekauft oder fusionieren, der Marktanteil kleiner Spezialisten wächst, und es drängen neue Wettbewerber in den Markt, allen voran digitale Vermittlungsplattformen. Die Vergabe von Projekten über Beratermarktplätze und -netzwerke nimmt zu, die Anbieter haben sich in den vergangenen Jahren professionalisiert, auch ihre Beraterpools wachsen kontinuierlich: 

Dr. Friedrich Schwandt, Statista


Die Unternehmensberater – Berufseinsteiger wie Professionals – haben offenbar ihre Lust an der Freiheit entdeckt, immer mehr Spezialisten ziehen den Freelancerjob einem Angestelltenverhältnis vor. Auch die etablierten Beratungshäuser befeuern das Geschäft der neuen Player, indem sie für Auftragsspitzen regelmäßig Consultants aus den Netzwerken rekrutieren. Grund genug für uns, die jungen Anbieter erstmals mit unter die Lupe zu nehmen.

Wir haben es uns zum sechsten Mal in Folge zur Aufgabe gemacht, Transparenz in dieser wachsenden, weiterhin unübersichtlichen Branche zu schaffen. Und das Votum der Kollegen und ihrer Auftraggeber soll auch in diesem Jahr im Markt der Unternehmensberatungen für Orientierung sorgen. 

Grundsätzlich ist das statistische Prozedere geblieben. Für die größte deutsche Consulting-Umfrage haben wir zunächst wieder die Berater selbst nach ihrem Urteil gefragt: 

„Welche Häuser würden Sie für die unterschiedlichen Beratungsbereiche empfehlen?“ 7026 Partner und Principals oder Senior Manager wurden angeschrieben – mehr als ein Viertel, exakt 1825, haben den Fragebogen ausgefüllt und Empfehlungen ausgesprochen. Selbstnennungen waren natürlich ausgeschlossen.

Im zweiten Schritt wurden die Kunden der Beratungsunternehmen befragt. Rund 1500 Führungskräfte in großen, mittleren und kleinen Unternehmen haben wir um ihre Bewertung gebeten, basierend auf persönlichen Erfahrungen in Beratungsprojekten. Aus den Urteilen beider Gruppen haben wir anschließend die Bestenlisten für 16 Branchen und 18 Arbeitsbereiche erstellt. Die erstmals aufgenommenen Beraternetzwerke, die besonders häufig empfohlen wurden, haben wir gesondert ausgewiesen.

Natürlich liegen allen Bewertungen subjektive Erfahrungen zugrunde; und selbst eine solche Vielzahl an Urteilen kann die Qualität einer Unternehmensberatung oder einer Plattform nicht exakt beziffern. Doch unsere Listen zeigen, wer sich im Markt einen guten Namen gemacht und Kunden wie Wettbewerber mit seiner Leistung überzeugt hat.

308 große und kleine Beratungsunternehmen sowie sechs Beraternetzwerke haben es in diesem Jahr unter die Besten geschafft. Die Mehrheit der Vorjahres-Platzierten konnte ihre Position halten. Aber wie in den vergangenen Jahren sind auch in 2019 eine Reihe von Neulingen in der Liste der Besten zu finden. Ein Zeichen für den Wandel des Marktes und für die Notwendigkeit, das Beratungsgeschäft auch weiterhin genau zu beobachten. //


 

Jetzt den Branchenreport über die besten Berater Deutschlands bestellen.

Digitalausgabe kaufen
Print- und Appausgabe kaufen
Printausgabe bestellen