Was wurde aus …

Am 30.11.2004 hat die Staatsanwaltschaft Kassel Anklage gegen Tan Siekmann und zwei seiner Geschäftsführer erhoben. Der Vorwurf: Verletzung der Buchführungspflicht, Insolvenzstraftaten und verbotene Insidergeschäfte. Das Hauptverfahren wurde bis heute nicht eröffnet. „Wir befinden uns immer noch im Zwischenverfahren“, sagt Oberstaatsanwalt Hans-Manfred Jung. Normalerweise wird ein Hauptverfahren nach vier bis sechs Monaten eröffnet oder die Klage abgewiesen. Im Fall Siekmann dauert es nun schon Jahre. „In diesem Fall ist das abhängig von der Quantität der eingereichten Leitz-Ordner der Verteidigung“, sagt Jung. Seit dem 1. Januar 2007 ist das Verfahren beim Landgericht Kassel anhängig. Herr Schönhofen, Richter am Landgericht, konnte aber keine Angaben machen, ob und wann das Hauptverfahren eröffnet wird.

Tan Siekmann kaufte unterdessen wieder Teile seiner alten Biodata Systems GmbH aus der Insolvenzmasse heraus und gründete im Oktober 2004 die Firma Safe-Com GmbH & Co. KG, angesiedelt wieder auf der Burg Lichtenfels. Safe-Com bezeichnet sich selbst als weltweit operierender Spezialist für Telekommunikationssicherheit und Verschlüsselungslösungen. Hauptprodukt ist immer noch das „Babylon Mobile“, welches jetzt „Babylon nG“ heißt. Zum aktuellen Umsatz von Safe-Com wollte die Firma keine Auskunft geben.

Anfang 2006 steigt Safe-Com als neuer Gesellschafter und Partner bei D & D (Demuth & Dietl) ein, der exklusiver Vertriebspartner der „Babylon Mobile“ von Safe-Com wird. Im Mai 2006 muss D & D Insolvenz beantragen. Als Hauptgrund nennt das Unternehmen die ausgebliebenen Zahlungen des Geldgebers Safe-Com.

Durch einen Aktientausch wird Safe-Com im März dieses Jahres Anteilseigner (65%) am US-Unternehmen BodyTel Scientific Inc. (OTCBB: BDYT). Das Unternehmen entwickelt kabellose Geräte zur Messung von Blutzucker- und Blutdruckwerten.

CEO, Präsident von BodyTel und Geschäftsführer der neuen Europa-Zentrale von BodyTel Europe mit Sitz in Bad Wildungen ist Stefan Schraps, ehemaliger Vorstand bei Biodata und Siekmanns rechte Hand. Derzeit hat BodyTel die Zulassung seines Blutzuckermessgerätes GlucoTel in den USA beantragt, das im Herbst 2007 auf den Markt kommen soll.

Übrigens: Auch für den Filmemacher Klaus Stern gibt es eine Fortsetzung: Sein nächster Film "Gestatten, Bestatter" handelt von Fritz Westhelle, dem Insolvenzverwalter der Biodata AG.

Mehr aus diesem Heft

Idea
Read