Was wurde aus …

... dem Missionar?

Ein erfolgreicher Manager gründet ein Hilfsprojekt in Tansania – aus sehr persönlichen Gründen.

Artikel zum Thema:

Der Missionar

Im Heft 10/2001 berichteten wir, wie sich der IT-Manager Daniel Preuß während eines Urlaubs in Tansania spontan entschied, dort ein Hilfsprojekt für Straßenkinder zu gründen.

Inzwischen leben 22 Kindern in den Häusern von Streetkids International e.V. in Dar es Salaam. Im Januar konnte das dritte Waisenhaus eröffnet werden. Das Netz der Helfer wächst, Firmen und Privatpersonen unterstützen das Projekt. Praktikanten aus Deutschland arbeiten jeweils für drei Monate vor Ort und helfen bei der Betreuung der Kinder.

Das im Januar eröffnete Haus, wurde von einem brand eins Leser mit finanziert.

Markus Brand schreibt:

„Ich konnte über ein Jahr lang den Bericht und das außergewöhnliche Engagement nicht vergessen. Bis ich mich dazu entschlossen habe, diesen Daniel mal anzusprechen. Wir haben einen halben Tag miteinander verbracht und ich habe gespürt, dass es nun an mir ist, seinem Vorbild zu folgen und ebenfalls ein Waisenhaus für Kinder zu eröffnen.

Ihnen und ihrem Team möchte ich danke sagen, dass Sie mich durch Ihre Reportage dazu angestoßen haben und es mir ermöglicht haben, etwas sehr kraftvolles zu spüren. Ich habe in den letzten Monaten bis zur Eröffnung erleben dürfen, dass man im Leben etwas bewegen kann."

Mehr aus diesem Heft

Idea
Read