Artikel

Walter Strasheim-Weitz - früher Betriebsratsvorsitzender, heute Sprecher der Genossenschaft

Seit 2009 wollte die Primondo Specialty Group, zu der Hess Natur gehörte, das Modelabel möglichst profitabel verkaufen. Erst zeigte der amerikanische Finanzinvestor Carlyle Interesse. Doch rund 200 Mitarbeiter protestierten dagegen und die Kunden drohten im Internet („wir-sind-die-konsumenten.de“) mit dem Boykott der Marke. Denn Carlyle ist auch an mehreren Rüstungsunternehmen beteiligt. So verlor der Investor das Interesse.

Widerstand schweißt zusammen und es entstand die Idee einer Genossenschaft aus Mitarbeitern und Kunden, die Hess Natur selbst kaufen und weiterführen könnte.

Doch es kam anders: Im Juni 2012 verkauft Primondo Hess Natur an die Private-Equity-Gesellschaft Capvis, die Firmenanteile in der Regel drei bis fünf Jahre lang hält und dann mit möglichst viel Gewinn wieder verkauft. Hess Natur soll seinen Umsatz bis dahin verdreifachen.

Capvis stellen den langjährigen Geschäftsführer Wolf Lüdge frei und erwirken eine einstweilige Verfügung gegen die Kundenplattform „wir-sind-die-konsumenten.de“. Seitdem dürfen die Betreiber nicht mehr „behaupten oder behaupten lassen“, dass die Gewinne von Hess Natur möglicherweise über den Investor in die Rüstungsindustrie fließen. Die Betreiber der Seite haben Widerspruch gegen die einstweilige Verfügung eingelegt. Mitte Januar 2013 kommt es am Landgericht in Frankfurt am Main zum Verfahren.

Der langjährige Betriebsratsvorsitzende Walter Strasheim-Weitz schied im November 2012 aus dem Unternehmen aus – in beiderseitigem Einvernehmen, wie es aus der Konzernzentrale des Butzbacher Unternehmens hieß.  Strasheim-Weitz galt als größter Kritiker des Verkaufs und Mit-Initiator der Gründung der Genossenschaft hnGeno. Diese plant nun den Aufbau eines Konkurrenzunternehmens. „Es geht klar in Richtung Gründung“, sagt Walter Strasheim-Weitz, der nun Sprecher der Genossenschaft ist.

Weitere Informationen unter:
www.hngeno.de
www.wir-sind-die-konsumenten.de
www.capvis.de

Mehr aus diesem Heft

Idea
Read