Börsen-Chinesisch

Grundbegriffe aus der Welt der Aktienmärkte.

Der Deutsche-Aktien-Index (Dax) enthält die nach Marktkapitalisierung 30 größten Aktienwerte an der Deutschen Börse.

Der MDax dokumentiert die Entwicklung der mittelgroßen Unternehmen. Er umfasst 50 Werte.

Der TecDax beinhaltet 30 mittelgroße Werte aus den Technik-Branchen.

Der General Standard ist nach EU-Bestimmungen reguliert. Und erfüllt die Mindestanforderungen des Amtlichen Marktes oder des Geregelten Marktes in Deutschland. Dazu gehören die Verpflichtung zu Ad-hoc-Mitteilungen, also etwa zu Gewinnwarnungen, die Anwendung internationaler Rechnungslegungsstandards und die Veröffentlichung von Zwischenberichten.

Die Unternehmen im Prime Standard müssen darüber hinaus die internationalen Transparenzanforderungen erfüllen, etwa eine Analystenkonferenz jährlich durchführen. Die Zulassung im Prime Standard ist Voraussetzung für die Aufnahme in den Dax, den M Dax oder den TecDax.

Der Open Market hieß bis Oktober 2005 Freiverkehr. Er ist privatrechtlich geregelt und soll Unternehmen eine schnelle und kostengünstige Notierung ermöglichen. Die Zulassungskriterien sind viel weniger umfangreich als etwa im General Standard.

Der Entry Standard ist ein Teil des Open Market.

Idea
Read