Das bessere Leben, das die Geburtenplanung in China verspricht, ist mit Millionen schlechteren Leben erkauft. Unzählige Frauen werden zu Abtreibungen oder Sterilisationen gezwungen. Wo die Schwangerschaftspolizei nicht rechtzeitig interveniert, werden Familien ihrer Existenz beraubt, indem sie horrende Bußgelder zahlen oder ihr gesamtes Hab und Gut abgeben müssen. Und ihre Kinder werden gleich mitbestraft, indem der Staat ihnen die Bürgerrechte verweigert. „Hei Haizi“ werden die verbotenen Zweit- oder Dritt-Kinder deshalb genannt: „schwarze Kinder“.

Idea
Read